Weitere Informationen zum VW up! GTI!

Wir hatten auf unserer Facebook-Seite gefragt, was unsere Facebook-Fans am neuen VW up! GTI (Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,0 / außerorts 4,1 / kombiniert 4,8; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 110, Effizienzklasse: C) noch interessiert. Heute wollen wir ein paar Antworten geben und darüber hinaus noch ein paar Fakten und Informationen mit auf dem Weg geben.

Los geht es ab 16.975 Euro, dafür bekommt man den 85 kW (115 PS) starken 1.0 TSI, der seine Kraft über ein manuelles 6-Gang Getriebe auf die Vorderachse abgibt. Den VW up! GTI gibt es in den Außenfarben pure white, pure white black, red, red black, dark silver metallic, dark silver metallic black oder black pearl.

Ab Werk drehen sich 17″ Räder in den Radkästen, an der Vorderachse sind größere Bremsscheiben (15″) verbaut und wer mag, darf sich den VW up! GTI auch als Viertürer bestellen.

Neben der umfangreichenSerienausstattung gibt es optional noch einige Highlights wie z.B. dem Panorama-Austell-/Schiebedach, der Climatronic oder dem 300 Watt starken beats Soundsystem.

Es gibt viele Möglichkeiten für die Beladung vom Dach, so gibt es zwei verschiedene Dachboxen (340-460 Liter Volumen), ein Grundträger, Fahrradhalterungen, ein Kajakhalter oder Ski- und Snowboard-Halterungen. Eine Anhängerkupplung ist für den GTI nicht vorgesehen, somit entfällt eine Anhängelast. Das Dach darf maximal mit bis zu 50 kg beladen werden, der Kofferraum schluckt 251 Liter, legt man die hinteren Sitze um vergrößert sich das Ladevolumen auf bis zu 959 Liter. Die maximale Zuladung beträgt 330 kg! Leer bringt der up! GTI 1070 kg auf die Waage.

Bei der Euro 6c Norm strengere Grenzwerte eingehalten werden was den Ausstoß von Rußpartikeln betrifft. Der VW up GTI bekommt aus dem Grund ein Partikelfilter. Der Rußanteil kann somit um bis zu 95% reduziert werden. Nach der Durchströmung des Turboladers werden die Abgase direkt in den Otto-Partikelfilter geleitet, welcher auf Grund der speziellen Beschichtung auch parallel als klassischer Katalysator arbeitet. Der Ruß wird zurückgehalten und in den Regenrationsphasen zu Kohlendioxid umgewandelt. Ein zweiter 3-Wege Katalysator gewährleistet, dass die Grenzwerte selbst bei hoher Belastung eingehalten werden, der up! GTI erfüllt also bereits jetzt die Euro 6d Norm.

Der VW up! GTI ist das erste Fahrzeug von Volkswagen, welches nach dem neuen Prüfverfahren WLTP (Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicles Test Procedure) zugelassen wurde. Für den up! GTI wurde ein WLTP-Verbrauch von kombiniert 5,7 bis 5,6 l/100 km ermittelt, laut NEFZ sind es beim VW up! GTI (85 kW/115 PS) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,0 / außerorts 4,1 / kombiniert 4,8; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 110, Effizienzklasse: C.

Verbrauchswerte Volkswagen up! GTI:

NEFZ: up! GTI (85 kW/115 PS) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,0 / außerorts 4,1 / kombiniert 4,8; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 110, Effizienzklasse: C.

WLTP: up! GTI (85 kW/115 PS) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: kombiniert 5,7 – 5,6; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 129 – 127.

Die angegebenen Werte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Sie basieren auf den in der Regelung Nr. 101 der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (UN/ECE) definierten Testzyklen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO₂-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst. CO₂ ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifen usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen. Die Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO₂-Emissionen gelten bei Angaben von Spannbreiten in Abhängigkeit vom gewählten Reifenformat und optionalen Sonderausstattungen.

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Helmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Bei den angegebenen CO₂-Werten handelt es sich um die Werte, die im Rahmen der Typgenehmigung des Fahrzeugs ermittelt wurden.

Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Die hier gemachten Angaben beziehen sich jeweils auf die EG-Typgenehmigung des gewählten Modells und dessen Serienausstattung gem. Richtlinie 2007/46/EG. Von Ihnen im Zuge der Konfiguration gewählte Sonderausstattung kann dazu führen, dass Ihr konfiguriertes Modell aufgrund der gewählten Ausstattung einem anderen genehmigten Typ entspricht, als dies ohne gewählte Sonderausstattung der Fall wäre. Daraus können sich Abweichungen der Angaben für Ihr konfiguriertes Modell ergeben. Bei den angegebenen CO₂-Werten handelt es sich um die Werte, die im Rahmen der Typgenehmigung des Fahrzeugs ermittelt wurden.

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *