Vorsprung durch Technik: Audi RS4 Avant 2012 Fakten und Bilder

Während einige Kollegen der Presse zur Zeit noch ein paar Runden auf dem Red Bull Ring in Spielberg drehen tippe ich schon diese Zeilen. Leider konnte ich den Audi RS4 Avant nicht in „freier Wildbahn“ erleben, anders rum bin ich recht froh, denn die Strecke ist scheinbar noch voller Gummiabrieb vom vergangenen DTM Rennen und das Wetter spielt wohl auch nicht so richtig mit.

© Audi 2012

Der Audi RS4 Avant ist ohne Zweifel ein moderner Klassiker. Vor gut zwölf Jahren kam das erste RS4 Modell vom Audi A4 Avant auf den Markt, jetzt präsentiert Audi das Fahrzeug bereits in der dritten Generation. Für diesen Blogbeitrag habe ich Ihnen ein paar Fakten sowie Bilder zusammengestellt, schließlich möchte ich Sie kurz auf den aktuellen Stand der Technik bringen:

© Audi 2012

Der 4,2 Liter FSI Motor beeindruckt mit seiner Kraft, 450 PS leistet der V8 und zwischen 4.000 und 6.000 U/min stellt er dabei ein Drehmoment von 430 Nm bereit.Von 0 auf 100 km/h beschleunigt dieser sportliche Avant in 4,7 Sekunden und die Höchstgeschwindigkeit ist auf 250 km/h (optional auf 280 km/h) begrenzt.

© Audi 2012

Serienmäßig verfügt der aktuelle Audi RS4 Avant über eine 7-gang S tronic, der letzte Gang ist sehr lang übersetzt. Dadurch konnte die Effizienz gesteigert und der Verbrauch gesenkt werden. Auf Wunsch übernimmt die Launch-Control-Funktion den Start und sorgt für eine optimale Traktion. Wie von den anderen RS-Modellen von Audi gewöhnt verfügt auch der neue Audi RS4 Avant über einen permanenten Allradantrieb. Optional gibt es noch ein Sportdifferenzial, welches dann die Kräfte aktiv zwischen den Rädern der Hinterachse verteilt.

© Audi 2012

Im Vergleich zum Audi A4 Avant liegt die Karosserie 20 Millimeter tiefer, ab Werk wird der RS4 Avant mit 19″ Felgen ausgeliefert, optional sind auch 20″ Felgen verfügbar. Hinter den Felgen brauchen sich die großen innenbelüfteten Bremsscheiben nicht verstecken. Für besonders sportive Kunden gibt es für die Vorderachse auch Scheibenbremsen aus Kohlefaser-Keramik.

Beim Fahrwerk ist dasas Fahrdynamiksystem Audi drive select serienmäßig verbaut, optional gibt es eine dynamische Lenkung, das vorhin schon erwähnte Sportdifferenzial und das Sportfahrwerk plus mit DRC. Dabei handelt es sich um ein hydraulisches System welches die Dämpfer in 3 Arten verstellen kann: comfort, auto und dynamic.

© Audi 2012

Neben de Technik bringt der Audi RS 4 Avant natürlich auch die sportliche Überlegenheit durch das neue, frische Design zum Ausdruck. Die keilförmigen Scheinwerfer, der Singleframe-Kühlergrill mit den angeschrägten Ecken. Im Innenraum dominiert ein elegantes schwarz, die Dekoreinlagen sind serienmäßig aus Carbon. Optional kann auch Aluminium, Klavierlack oder Edelstahl in den Innnenraum einziehen. Das Sportlederlenkrad vom Audi RS4 Avant ist unten abgeflacht und liegt sehr gut in der Hand. Wenn der Fahrer nicht dem Klang der Auspuffanlage lauschen möchte, bietet Audi noch ein Soundsystem von Bang & Olufsen an, doch auf das MMI gehe ich demnächst noch mal in einem gesonderten Beitrag ein. Ab Herbst 2012 rollt der neue Audi RS4 Avant zu den Händlern, also auch nach Wolfsburg zum Autohaus Wolfsburg.

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *