Volkswagen Stand auf der Hannover Messe 2012

Für den Konzern aus Wolfsburg ist die Hannover Messe ja quasi ein Heimspiel, kein Wunder also das die Volkswagen AG dort einen wunderschönen Stand hat. Besonders schön finde ich, dass die Besucher einen Einblick in die Produktion bekommen. Neue Fahrzeuge wurden natürlich auch gezeigt, doch gerade den Blick hinter die Kulissen möchten wir allen, die nicht zur Messe nach Hannover fahren können, hier nun zeigen.

VW zeigt noch bis zum Ende der Messe Hannover 2012 die „Think Blue Factory“, auf der rechten Seite sieht man z.B. eine VW Golf Karosserie, von links fährt gerade ein VW Tiguan ins Foto.

Das hier ist die MQB Bodengruppe. MQB steht für Modularer Querbaukasten. Bis dato wurden zwar schon häufiger Bodengruppen für andere Fahrzeuge verwendet (z.B. VW Golf 4 / New Beetle / Audi A3) doch mit dem MQB möchte der Hersteller Volkswagen die Standardisierung in die nächste Ebene bringen. Ziel: Qualität steigern und die Kosten für die Produktion senken.

Das Thema Umweltschutz und Verbrauchssenkung funktioniert natürlich nicht nur bei den Fahrzeugen. Auch im Werk dreht man an der „grünen Schraube“. Die Reduzierung des Ressourcenaufwandes spielt dabei eine entscheidende Rolle in der Fahrzeugproduktion. Bis zum Jahr 2018, also in den nächsten 6 Jahren möchte der VW Konzern die Umweltbelastung (welche durch die Produktion entsteht) um 25 % senken. Der Energie- sowie Wasserbedarf soll ebenso wie der Abfall minimiert werden. Oben auf dem Foto sehen Sie eine neue Methode für die Lackierung.

Natürlich gab es auf dem Messe-Stand auch Concept-Fahrzeuge zu sehen, zum einen gab es ein Wiedersehen mit einem „alten Bekannten“, kennen Sie Nils schon?

Den Nils zeigte VW bereits im vergangenen Jahr auf der IAA in Frankfurt. Mit seinen Flügeltüren und den freistehenden Rädern mit Schutzblech könnte er der ideale City-Flitzer sein. Das Erprobungsfahrzeug schafft derzeitig eine Reichweite von bis zu 65 km – das ganze natürlich rein elektrisch.

Elektrisch fährt auch eT! Nein, nicht der „Held unserer Jugend“ der immer nach Hause telefonieren wollte. eT! ist der neue elektrische Transporter der auch noch im Concept-Status präsentiert wird:

Dieses Concept-Fahrzeug gibt es (leider) auch (noch) nicht zu kaufen, wird aber zur Zeit auch noch erprobt. Zum Schluss noch ein Fahrzeug welches auf dem Messestand von VW in Hannover stark belagert wurde, das VW Golf GTI Cabriolet 2012:

Der 210 PS starke Flitzer zeigt sich in Oryxweiß Perlmutteffekt lackiert, neben einigen VW up! Modellen, dem neuen VW Polo GT und einigen weiteren Blue-Motion Fahrzeugen. Interesse geweckt? Den Stand von VW findet man zwischen den Hallen 15 und 16 – die Messe hat noch bis zum 27.04. geöffnet.

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *