Skoda zeigt Skoda Rapid Sport am Wörthersee (GTI Treffen 2013)

Skoda feiert eine ganz besondere Weltpremiere auf dem diesjährigen GTI-Treffen am Wörthersee, welches übrigens zum 32. mal stattfindet. Der tschechische Automobilhersteller mit der starken Verwurzelung zum VW Konzern bringt eine besonders sportliche Version vom Skoda Rapid mit zum See. Vom 8. bis zum 12. Mai findet dort „offiziell“ das Treffen statt, inoffiziell sind die meisten Tuning-Fans schon ein paar Tage vor Ort.

Jedes Jahr treffen sich am langen Wochenende (um Christi Himmelfahrt) bis zu 200.000 Tuning-Fans zum Kulttreffen im österreichischen Reifnitz, seit einigen Jahren ist auch der VW Konzern wieder vor Ort und präsentiert dort besondere Fahrzeuge und sucht die Nähe zur Tuning-Gemeinde. Aufgepasst: Die Polizei in Österreich ist nicht nur auf der Suche nach Temposünder und Fahrern die zu tief ins Glas geschaut haben, sondern machen auch Jagd auf Tiefflieger. Hat das Fahrzeug eine (vermeintliche) Bodenfreiheit von unter 11 cm (man muss über Holzbalken fahren) steht in der Regel der Abschlepper bereit bzw. das Fahrzeug muss hochgeschraubt werden (falls möglich).

Nicht zu tief ist der Skoda Rapid Sport, da dürften Tuning-Freunde noch optimierungsbedarf sehen, doch eine ausgesprochen dynamische Version vom Rapid fehlte ja auch noch im Portfolio von Skoda. Der Vorstandsvorsitzende von Skoda (Prof. Dr. h.c. Winfried Vahland) nennt das GTI-Treffen „Mekka für alle Tuning- und Motorsportfans“ und Werner Eichhorn (Vorstand Vertrieb und Marketing) ließ verlauten: „Mit dem ŠKODA Rapid SPORT zeigen wir erstmals eine ausgesprochen dynamische und emotionale Variante unserer neuen Kompaktlimousine Rapid. Wir unterstreichen damit aufs Neue die Kompetenz unserer Mannschaft in punkto sportliche Fahrzeuge und Motorsport“

Auf den Punkt: 19″ Felgen sitzen in den Radkästen, an der Front gibt es Lufteinlässe, eine Carbon-Frontspoilerlippe und breitere Kotflügel. An der Seite fallen die breiten Carbon-Seitenschweller auf, die eine Linie mit der Heckstoßstange bieten dürften. Am Heck gibt es zwei Endrohre und farblich abgesetzte Rückleuchten. Carbon finde man am Heck und im Innenraum ein Sportlenkrad, Recaro-Sitze und weitere kleine Veränderungen. Gefällig dürfte auch die sportliche Lackierung sein.

Der ŠKODA Rapid SPORT zeigt das Potential des Skoda Designs und die Möglichkeiten, die im Rapid stecken. Entstanden ist ein Fahrzeug voller Dynamik und Sportlichkeit. Das Fahrzeug ist in den Metallicfarben Corrida-Rot und Steel-Grau lackiert. Satt und markant steht der Sportwagen auf seinen wuchtigen 19-Zoll-Leichtmetall-Rädern. Die Fahrzeugfront besticht durch Spoiler und den kraftvoll gestalteten Lufteinlass in der Schürze. Großzügig dimensionierte Kotflügel und massive Schweller unterstreichen den Auftritt des Fahrzeugs.

Weitere sportliche Akzente setzt das Heck mit dem voluminösen Stoßfänger und zwei integrierten Auspuff-Endrohren. Die Heckleuchten im Marken-typischen C-Design sind farblich abgesetzt. Als unterer Abschluss dient ein umlaufender Carbon-Rahmen. Im Interieur setzt sich das sportliche Layout fort, beispielsweise mit Sportlenkrad, Recaro-Sitzen und beleuchteten Einstiegsleisten. Ob unter der Motorhaube sich auch etwas getan hat, wurde (noch) nicht kommuniziert. Ob der Skoda Rapid Sport ein Vorläufer sein könnte für ein Skoda Rapid RS? Sehen wir in Goodwood neben dem Skoda Octavia RS eventuell noch einen kleinen Bruder? Fragen über Fragen!

Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

Rapid: Kraftstoffverbrauch innerorts 7,4 – 4,9 (l/100km), außerorts 4,8 – 3,5 (l/100km), kombiniert 5,8 – 4,0 (l/100km), CO2-Emission kombiniert 137 – 106 (g/km), Effizienzklasse E – A

Octavia: Kraftstoffverbrauch innerorts 7,9-4,6 (l/100km), außerorts 5,1-3,3 (l/100km), kombiniert 6,1-3,3 (l/100km), CO2-Emission kombiniert 141-87 (g/km), Energie-Effizienzklasse D-A

Quelle: Skoda / Foto: © Skoda Deutschland 2013

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *