Nr.5 lebt! Der ŠKODA SUNROQ ist das 5. Azubi Car!

Was passiert wenn man dem ŠKODA KAROQ das Dach abnimmt? Dann entsteht eine Cabrio-Studie die auf dem Namen ŠKODA SUNROQ hört. Das ist das Azubi Car 2018 der ŠKODA Berufschule. Hergestellt in Handarbeit von 23 Auszubildenen aus insg. sieben Berufszweigen. Nach acht Monaten wurde das Konzept-Fahrzeug nun der Presse vorgestellt und in dem hier verlinkten Video sieht man ein eindrucksvolles Making of zu dem ŠKODA SUNROQ. Der Name wurde übrigens über eine Social-Media-Umfrage ausgewählt. Zahlreiche ŠKODA Fans und Kunden schickten Hunderte von Vorschlägen, schlussendlich wurde SUNROQ ausgewählt. Ein Name der gut ins Portfolio der Tschechen passen könnte, auch wenn wir derzeitig keine Chance auf ein Serienmodell sehen.

ŠKODA SUNROQ
ŠKODA SUNROQ

Der ŠKODA SUNROQ ist das fünfte Azubi-Car der Auszubildenen der ŠKODA Berufschule. Wie man unschwer erkennen kann, basiert es auf dem ŠKODA KAROQ. Lackiert ist das Concept Car in Velvet Red und es fährt sogar. Viele Concept-Fahrzeuge können nur gerollt werden, werden von Messestand zu Messestand transportiert doch der ŠKODA SUNROQ ist betriebsbereit, aber leider noch nicht Reif für die Serienproduktion. Dafür würde dann auch ein schönes Stoffdach fehlen, denn es scheint ja nicht immer die Sonne. Dennoch ist die Idee der Auszubildenen gar nicht so abwägig, denn schon bald werden wir das erste SUV-Cabriolet aus dem Volkswagen-Konzern sehen. Warum dann nicht auch ein Ableger aus tschechischer Produktion?

Auf das leuchtende ŠKODA Emblem müssen wir in dem Fall verzichten, auch auf die blau leuchtende Felgenbeleuchtung, aber bei Show & Shine Fahrzeugen kann man ja auch mal etwas übertreiben. Aber ein SUV Cabrio mit vier Türen und fünf Sitzplätzen? Dazu ggf. noch etwas Platz im Kofferraum? Warum denn nicht?

In dem Video sieht detailliert dargestellt wie man dem ŠKODA KAROQ das Dach entfernt hat, wie anschließend das Fahrzeug gestaltet und in Handarbeit umgebaut wurde. Die Auszubildenen von der ŠKODA Berufschule erklären wie sie auf welche Ideen gekommen ist und das es am Ende immer eine Teamarbeit ist und wir finden, dass sich dieses Team durchaus den Lob verdient hat, oder?

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *