Happy Birthday VW Golf 1 – Die 45 Jahre sieht man ihm kaum an.

Wenn man über Erfolgsmodelle im Automobilbau spricht, dann kommt man nicht um den VW Golf 1 herum. Der Golf ist unbestritten das erfolgreichste europäische Fahrzeug. Nun ist er bereits 45 Jahre alt! Am 29. März 1974 lief im Volkswagen Stammwerk in Wolfsburg die Produktion offiziell an. Auch wenn man heute vermutlich gerne das Gegenteil behaupten würde, konnte damals keiner ahnen, dass der Nachfolger vom VW Käfer bis heute über 35 Millionen Mal vom Band lief. Seit dem Start of Production (SOP) vor inzwischen mehr als 45 Jahren wurde global betrachtet alle 41 Sekunden ein neuer VW Golf bestellt. 780.000 Modelle – pro Jahr – eine Geschichte in sieben Akten.

VW Golf 1 - Happy Birthday Golf!
VW Golf 1 – Happy Birthday Golf!

Ralf Brandstätter, COO von Volkswagen:

„Der Golf ist das Herz unserer Marke. Er steht wie kein anderes Auto für Fortschritt und Technologie. Im Golf wurde zum Beispiel Sicherheitstechnik zum ersten Mal für Millionen Menschen erschwinglich. So hat er ganze Generationen geprägt. Seit sieben Generationen trägt der Golf darüber hinaus dazu bei, dass sich Volkswagen als Marke und Konzern zu einem der global wichtigsten Automobilhersteller entwickeln konnte.“

Dr. Stefan Loth, Werkleiter Volkswagen Wolfsburg:

„1974 standen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor der Herausforderung, den Wechsel vom Käfer zum Golf zu vollziehen. Seitdem haben wir unser Stammwerk konsequent weiter entwickelt.“

Der VW Golf ist nicht nur klassenlos, er ist auch Begründer eines eigenen Segments. Die Kompaktklasse wird ja auch Golf-Klasse genannt, der Golf wurde vom Marktbegleiter zur Benchmark. Auch in den kommenden Jahren wird der VW Golf weiterhin eine tragende Produktsäule von Volkswagen sein und weitere Impulse und Maßstäbe setzen.

Kleine Zeitreise in das Jahr 1974.

Der erste VW Golf 1 lief am 29.03.1974 vom Band in Wolfsburg. Am 08.07.1974 feierte man im Handel die Händlerpremiere, die Fahrzeuge standen seit dem Tag in den Verkaufsräumen und knapp einen Monat später begann die Auslieferung des Fahrzeuges an die Kunden.

Den VW Golf 1 gab es zunächst mit zwei oder vier Türen. Der Fünfsitzer verfügte über einen 300 Liter großen Kofferraum und über eine umklappbare Rückbank. Unter die Motoren kamen zunächst 1,1 und 1,5 Liter 4-Zylinder Benziner mit einer Leistungsrange zwischen 37 und 51 kW sprich zwischen 50 und 70 PS.

Der Antrieb erfolgte über die Vorderräder, geschaltet wurde entweder über ein manuelles Viergang-Schaltgetriebe oder über eine optional erhältliche Dreigang-Automatik. Der VW Golf 1 war im Jahr bis zu 160 km/h schnell … und genauso schnell entwickelte sich das Modell auch weiter.

Foto: © Volkswagen

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *