Genf 2018 Vorschau: Der neue ŠKODA FABIA!

Der ŠKODA FABIA nimmt im aktuellen Modellprogramm des tschechischen Automobilherstellers eine wichtige Position ein. Mit seinen markentypischen Qualitäten wurde er zu einem internationalen Beststeller im Kleinwagensegment und ist einer der Grundpfeiler der Marke ŠKODA. Darüber hinaus liefert der Kleinwagen die Basis für die aktuellen Rallye-Sport Erfolge der Marke. Seit 1999 wurden mehr als vier Millionen Fahrzeuge gefertigt und an die Kunden ausgeliefert. Die aktuelle Modellgeneration lief bis dato mehr als 500.000 mal vom Band. Deutschland gehört zu den wichtigsten Märkten, doch auch in anderen Länder steigt das Interesse an dem Kleinwagen.

Nun rollt demnächst das Facelift vom ŠKODA Fabia auf die große Bühne. Auf dem Genfer Automobil-Salon 2018 wir das neue Modell vorgestellt, es fährt mit einem neuen Front- und Heckdesign sowie mit zusätzlichen Assistenzsystemen und neuen Scheinwerfern und Rückleuchten vor.

Der populäre Kleinwagen von ŠKODA bekommt LED-Scheinwerfern und LED-Heckleuchten. Das Interieur präsentiert sich, genau wie das Exterieur, noch attraktiver. Bis zu 18″ große Räder ziehen in die Radhäuser ein, im Innenraum fällt der Blick sofort auf ein neues Kombiinstrument und auf neue Dekorleisten. Technisch up to date und auf dem aktuellsten Stand der Entwicklung. In den ŠKODA Fabia zieht ein Spurwechselassistent ein, der vor Fahrzeugen warnt die sich im sogenannten toten Winkel befinden oder sich rasch nähern.

Der Ausparkassistent soll Kollisionen beim Zurücksetzen vermeiden, der Fernlichtassistent kümmert sich um die perfekte Ausleuchtung ohne andere Verkehrsteilnehmer zu blenden und das neue Infotainment-System „Swing“ liefert die Informationen über ein 6,5″ großes Display aus. In Verbindung mit dem Navigationssystem Amundsen stehen auch im ŠKODA Fabia Echtzeit-Informationen zur Verfüfung. Möglich ist dieses über mobile Online-Dienste. Das neue Infotainmentsystem zeigt sich in Sachen Konnektitivät auf dem aktuellsten Stand der Technik, es kommunziert via. Apple Car Play mit iPhone-Smartphones und via Android Auto mit Smartphones die über eine Android-Betriebssoftware verfügen. Darüberhinaus steht noch MirrorLink(TM) und SmartGate zur Verfügung. Andere Telefone kann man einfach via Bluetooth verbinden.

Selbstverständlich wird der neue ŠKODA Fabia auch „Simly Clever“ Lösungen bieten. Selbst der inzwischen bekannte Eiskratzer hinter der Tankklappe bekommt ein Upgrade, er bekommt eine Messskala umd die Reifenprofiltiefe zu messen. Optional gibt es im ŠKODA Fabia Fond USB Anschlüsse, der Kofferraum bekommt ein wendbaren Bodenbelag und eine LED-Taschenlampe. Viele weitere Lösungen gibt es zu entdecken. Die Premiere feiert er auf dem Automobil-Salon in Genf, die Markteinführung vom neuen ŠKODA Fabia erfolgt im zweiten Halbjahr 2018. Wir halten Sie hier im Blog vom Autohaus Wolfsburg natürlich auf dem Laufenden.

Fotos: © Skoda 2018

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *