Genf 2014 News: Skoda VisionC Studie – Coupé Concept

Starker Auftakt für Skoda in Genf! Skoda ist im Aufbruch und mit der Studie Skoda VisionC demonstriert die Marke, dass die Dynamik und Wertigkeit sich sehr gut mit der eigenen Tradition unter einen attraktiven Hut bringen lässt.

Die Skoda VisionC Studie zeigt  ein fünftüriges Coupé mit „ausdrucksstarken Stil und dynamischer Eleganz“. Das sagt die Pressemitteilung von Skoda, die Formsprache zeigt die neue Designlinie der Marke. Die Front der Studie sollte man also im Blick behalten, ich bin mir sicher, dass wir die Scheinwerferkonturen, bzw. die Motorhaube so – bzw. so ähnlich demnächst schon in Serienmodellen von Skoda wiederfinden werden. Ob es die Studie auch in die Serie schafft? Das steht derzeitig noch in den Sternen, jedoch ist diese nicht vollkommen ausgeschlossen.

Technisch interessant gelöst sind die Türgriffe der Studie. Josef Kaban und de anderen Designer von Skoda haben sie optisch verschwinden lassen. Sie fahren automatisch heraus, sobald man sich mit der Hand nähert. Nicht unsichtbar sind die großen 19″ Felgen die sich in den Radkästen drehen, Design-Studien sind immer etwas tolles für Designer, da darf man mit großen Radsätzen spielen und muss sich noch nicht so großartige Sorgen im Geld, Kosten und Realisierbarkeit machen. cW-Werte sind hingegen schon ein spannendes Thema, denn der schlägt sich später schließlich auch im Verbrauch nieder. 0,26! Ein Wert der sich sehen lassen kann!

Die VisionC Studie soll Top-Emissionswerte bieten. Zu Verdanken hat man das dem innovativem Erdgasantrieb, einem niedrigem Gewicht und der hervorragenden Aerodynamik. Unter der Haube arbeitet modernste, zeitgemäße Motorentechnik. Zum Einsatz kommt ein bivalent auf Erdgas und Benzin ausgelegter 1,4 TSI/81 kW Turbo-Motor. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 214 km/h.

„Im Erdgas-Modus konsumiert das Fahrzeug lediglich 3,4 kg oder 5,1 m3 Erdgas auf 100 Kilometer, das entspricht einem CO2-Ausstoß von nur 91 g/km. Dieser Wert unterstreicht die Realitätsnähe der Studie und liegt deutlich unter dem viel diskutierten, von der Europäischen Union vorgegebenen CO2-Grenzwert des Jahres 2020. Damit zeigt ŠKODA, dass auch attraktive Mittelklassefahrzeuge mit konventioneller Antriebstechnik ambitionierte CO2-Werte erreichen können.“

Octavia 2014: kombiniert 6,7 – 3,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 156 – 85 g/km, CO2-Effizienzklasse D – A

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Helmut-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *