Fotogalerie: VW Bulli Werkstatt – Hannover (Volkswagen Nutzfahrzeuge)

Heute können wir Ihnen mal ganz besondere Fotos zeigen, auf den nachfolgenden Fotos sehen Sie nämlich Fahrzeuge aus dem Fondus der VW Bulli Werkstatt von Volkswagen Nutzfahrzeuge aus Hannover. Die Kollegen vom Werk bieten in Hannover nun die Sach- und Fachgerechte Restaurierung von Oldtimern an und haben in den heiligen Hallen über 100 Fahrzeuge stehen. Normalerweise ist diese Ausstellung nicht öffentlich und ausschließlich den Kunden der VW Bulli Werkstatt vorbehalten. Aus dem Grund sind wir besonders froh ihnen diese Bilder nun zeigen zu können, denn wir waren bei der Eröffnung der VW Bulli Werkstatt für Sie vor Ort und haben uns einmal umgesehen.

Darunter finden sich neben zahlreichen „normalen“ Oldtimern ganz besondere Fahrzeuge aus der langen VW Bulli Geschichte. So z.B. den rosafarbenden VW Bus T2 aus dem Jahr 2005 von Rock Legende Pete Townshend (The Who). Dieser Magic Bulli stammt aus Brasilien und ist also kein Oldtimer. Das Modell von Pete Townshend war allerdings noch einer mit luftgekühlten Motor, die aktuellen VW Bulli Modelle (T2c) die in Brasilien vom Band laufen verfügen über einen wassergekühlten Motor. 2008 wollte Pete das Fahrzeug verkaufen und Volkswagen Nutzfahrzeuge Oldtimer nutzte die Chance und hat nun ein Highlight mehr im Fundus.

In der Bildergalerie werden sie allerdings auch „normale“ VW Bullis finden. So z.B. ein VW Typ 24 (Typ 2 T1 Kleinbus Sondermodell, im Volksmund „Samba-Bus“ genannt) aus dem Jahr 1964. Besonders schön ist, dass alle Fahrzeuge in der VWN-Sammlung eine Geschichte haben und diese auch gerne erzählt wird. Der Samba-Bus kam z.B. nur bei schönem Wetter auf die Straße, aus dem Grund hat er heute erst 60.000 km auf dem Tacho und wurde, man mag es kaum glauben, bei einem Neuwagenkauf in Zahlung gegeben. So kam der in blau-weiß lackierte Samba-Bus zurück ins Werk.

Besonders schön ist auch die Geschichte die sich hinter dem T1 Kastenwagen aus dem Baujahr 1957 verbirgt. Der in „Taubenblau“ lackierte Transporter war im Einsatz für eine Schneiderei, als der Unternehmer verstarb wurde der T1 Jahrzehntelang in der Garage aufgehoben. Vor 2 Jahren schenkte die Witwe das Fahrzeug dem Werk, trotz dem Hinweis wie viel Geld man durch einen Verkauf erzielen könnte. Der Bulli sollte nach „Hause“. Der VW Bulli war immer ein Nutzfahrzeug, doch ich bin der Überzeugung, dass viele (auch von Ihnen) eine ganz besondere Beziehung zum Bulli haben, oder?

Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß bei der Durchsicht der Bildergalerie und um Ihren Bulli kümmert sich auch gerne das Team vom Autohaus Wolfsburg:

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *