Ein paar Fotos vom VW Stand – Auto Salon 2012 in Genf

Wie bereits im ersten Beitrag angekündigt bin ich zum Auto Salon nach Genf gefahren. In den ersten beiden Tagen haben Vertreter der Presse die Möglichkeit die Fahrzeuge zu fotografieren. Anschließend werden die Messe-Stände oft umgebaut und die Fahrzeuge mit Werbebotschaften beklebt. Für das Autohaus Wolfsburg Blog habe ich die Stände von Audi, Skoda, Seat und VW fotografiert um Sie quasi mit nach Genf zu nehmen.

In diesem ersten Beitrag dreht sich alles um das Thema Volkswagen und VW hat vor Ort nicht nur die Puppen tanzen lassen, sondern auch den Plattenteller drehen lassen. Eine DJane lieferte den Soundtrack und ließ einige Standbesucher beschwingt mitwippen.

Die Dame sorgte dann natürlich auch für die musikalische Untermalung wenn VW die Models auf die Bühne gelassen hatte:

So ein VW Beetle kann in der R-Line aber auch ohne Damen sehr anziehend sein, auf die Fahrzeuge werde ich in einem separaten Beitrag eingehen, hier möchte ich erstmal einen Überblick verschaffen. Am Stand von VW konnte man auch etwas hinter die Kulissen schauen, so gibt es z.B. diverse Motoren zu sehen. Hier sehen wir z.B. einen 2.0 TSI (also einen Direkteinspritzer) mit 210 PS:

Oben links erkennt man die Lichtmaschine. Eigentlich ist der Begriff Lichtmaschine ja falsch, denn dieses Bauteil stellt kein Licht her sondern Strom. Fachlich gesehen ist es ein Drehstromgenerator, aber der Begriff Lichtmaschine hat sich eingebürgert.

Schon während den Presse-Tagen war der VW Stand stets sehr gut besucht, nicht nur bei den Neuheiten und VW up! Studien sondern grundsätzlich bei allen Fahrzeugen:

Der VW up! wurde in Genf als 5-türige Version gezeigt und überzeugte damit nicht nur die Fachbesucher. Nicht weitersagen, ich habe auch andere Aussteller sagen hören, dass VW sich mit dem Modell mit 5 Türen selbst übertroffen hätte:

Etwas Zukunftsmusik brachte VW auch mit nach Genf. Der e-Bugster feierte in Detroit zwar seine Weltpremiere, doch jetzt hatte auch ich mal die Gelegenheit die Studie persönlich zu sehen:

Von Detroit habe ich leider keine Bilder vom Innenraum bekommen, jetzt hatte ich die Gelegenheit selber welche zu machen:

Eine schöne Studie, keine Frage. Weitere Studien brachte VW vom VW up! mit nach Genf, doch so richtige Eye-Catcher waren natürlich auch das neue VW Golf GTI Cabrio…

…und das VW Cross Coupé:

Weitere Informationen über die Fahrzeuge folgen dann und natürlich habe ich mir auch die Stände von Audi, Seat und Skoda angesehen, darüber dann demnächst mehr hier im Autohaus Wolfsburg Blog!

Comments

  • Super Fotos.
    gibt es auch ein oder mehrere Fotos vom VW Passat Variant R-line?
    Würd mich brennend interessieren, weil ich demnächst wieder mit einer Neuwagenbestellung dran bin.

    Schöne Grüße
    H-D van Deest

    • Hallo Herr van Deest, da werde ich doch mal direkt schauen ob ich da nicht noch mehr R-Line Bilder für Sie auftreiben kann. Ich werde dazu einen eigenen Blogbeitrag schreiben mit weiteren Informationen!

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *