Ein kleiner Rundgang über den Audi Stand auf der AMI 2012

Ich war ja in den letzten Tagen auf der Auto Mobil International, also auf der AMI in Leipzig. Ich muss wirklich sagen, dass der Stand von Audi mich überrascht hatte. Ich habe mal durchgezählt, da standen über 30 Fahrzeuge. Neben dem A1 Sportback gab es den neuen Audi A3 zu sehen, den Audi RS4 Avant, den Audi TT RS plus Roadster, ein Audi A5 DTM Fahrzeug und sogar noch zwei Showcars.

Premiere feierte der modellgepflegte Audi Q5 sowie der Audi Q5 hybrid und ansonsten gab es auf dem Stand fast die komplette Modellpalette von Audi zu sehen. 2300 Quadratmeter im Zeichen der 4 Ringe.

Bei der Pressekonferenz habe ich in Erfahrung bringen können, dass der neue Audi Q5 mit fünf Motoren ins Rennen geschickt wird. Drei Dieselaggregate und zwei Benzin-Direkteinspritzer.

Audi ist stolz darauf, dass man die Performance verbessern konnte und dabei die Verbrauchswerte um bis zu 15 Prozent gesenkt hat. Die Hand hat der Hersteller aus Ingolstadt aber nicht nur an die Karosserie gelegt, nein auch im Innenraum wurde gefeilt. Besser gesagt an dem Infotainmentangebot. Über die Audi Smartphone-App „Audi music stream“ können Audi Q5 Fahrer demnächst mehr als 5.000 Radiosender über das Internet empfangen und so ihren Lieblingssender überall dort hören, wo es mobiles Internet gibt.

Der Audi Q5 hybrid quattro vereint, laut Aussage von Audi, als erstes serienmäßiges Hybridmodell von Audi die Kraft eines Sechszylinders mit dem Verbrauch eines Vierzylinders:

Neben dem Audi Q5 gab es dann noch den neuen Audi A1 als Fünftürer zu sehen:

Über den neuen Audi A3 hatten wir ja schon berichtet, bzw. die Automobil-Blogger berichten lassen, doch auch dieser fand natürlich gebührenden Platz auf dem Stand von Audi auf der AMI 2012.

Ein weiterer moderner Klassiker feierte ebenfalls (nach Genf) sein Comeback auf der großen Showbühne. Klar, ich spreche von dem Audi RS 4 Avant. High Performance kombiniert mit einem hohem Alltagsnutzen. 450 PS dank einem 4,2 Liter V8 Motor. Die Kraft wird dank einem permanenten Allradantrieb über alle 4 Räder auf die Straße gelassen:

Sportlichkeit und „Open-Air-Feeling“ verspricht der aktuelle Audi TT RS plus als Roadster:

Wer es noch sportlicher und exklusiver mag, darf gerne zum Audi R8 Spyder greifen, welcher dank 5.2 Liter Motor und quattro Antrieb eine ganz besondere Benchmark setzt:

Dieses Concept-Car war noch vor wenigen Wochen in Peking zu sehen, es ist der Audi Q3 jinlong yufeng, welches übersetzt „goldener Drache im Wind“ bedeutet:

Ein weiteres Audi RS Q3 concept Fahrzeug ist in mattblau lackiert, 25 mm tiefergelegt und etwas breiter als der serienmäßige Audi Q3. Der 2.5 TFSI Motor mit 360 PS verspricht sportliche Fahrwerte und kombiniert zwei typische Audi Technologien miteinander: Turbolader + Benzin-Direkeinspritzung. Damit erreicht der Audi RS Q3 eine Höchstgeschwindigkeit von 265 km/h und beschleunigt von 0 auf 100 in gerade mal 5,2 Sekunden:

Sie mögen es noch etwas schneller? Kein Problem! Dann habe ich hier noch ein aktuelles DTM Auto von Audi für Sie. Der neue Audi A5 DTM hat einen 460 PS starken Audi Sport V8 Motor unter der Haube und überzeugte ja schon bei dem ein oder anderem DTM Lauf in diesem Jahr:

Über einige Fahrzeuge die auf der AMI 2012 gezeigt worden sind werde ich in ein paar Tagen noch mal detailiert eingehen, heute wollte ich Ihnen nur einen groben Überblick verschaffen und hoffe, dass mir dieses gelungen ist.

Comments

Schreiben Sie ein Kommentar

Hier klicken, um das Antworten abzubrechen.

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *