Ein kleiner Rundgang über den Audi Messestand: Paris 2012

Gerne hätte ich Ihnen, gerade vom Audi Messestand zahlreiche Fotos mitgebracht, denn dieser war wahrlich wunderschön anzusehen. Leider zog der Stand vom Ingolstädter Hersteller die Menschen allerdings auch in Massen an, gut für den Hersteller – schlecht für denjenigen der die Fahrzeuge fotografieren wollte. Ein paar Schnappschüsse sind mir trotzdem gelungen, daher heute für Sie ein kleiner Rundgang über den Messestand von Audi beim Pariser Automobil-Salon 2012. Das Audi crosslane coupé (von einigen auch Q2-Concept genannt) habe ich Ihnen ja bereits vor einigen Tagen gezeigt und technisch vorgestellt. Hier noch mal in geschlossener Ausführung, denn wenn wir ehrlich sein dürfen: Ich glaube nicht an ein offenes SUV, egal in welcher Größe, von Audi:

Rot ist die Farbe der Liebe! Kein Wunder also das zahlreiche Fahrzeuge von Audi in der Stadt der Liebe ebenfalls in dieser Farbe präsentiert wurden, so sah der Stand sportlich dominant aus:

Wer genau hinsieht entdeckt rechts aber auch noch ein weißes Fahrzeug und silber war auch vertreten. Der weiße Audi hat es aber wahrlich in sich, dabei handelt es sich nämlich um ein Audi RS5 Cabriolet:

Durch die offene Bauweise konnte ich auch noch schnell einen Blick in den sportlichen Innenraum werfen. Besonders positiv aufgefallen ist mir hier das nach unten abgeflachte Sportlenkrad und die hochwertige Verarbeitung:

Ich darf aus dem Nähkästchen plaudern? Gerade an den ersten beiden Messetagen müssen die Fahrzeuge auf den Ständen eine ganze Menge mitmachen. Die Haptik wird von zahlreichen Vertretern der Presse überprüft. Sei es nun mit dem „Testfinger“ der das Armaturenbrett begriffelt oder gar ein Gegenstand der über das Armaturenbrett gleitet. An den ersten beiden Pressetagen sieht man Testsitze zur Bemaßung die von einschlägig bekannten Zeitschriften mitgebracht werden usw. – nicht immer geht man dabei schonend mit dem Fahrzeug um und einige haben auch kleine Blessuren, Kratzer wenn die Messe gelaufen ist. In einigen Fahrzeugen von Mitbewerbern sah man schon leichte Kratzer, im Bereich der Schalter, bei diesem Audi konnte ich nichts feststellen außer Fingerabdrücke, die sich an solchen Tagen aber wahrlich nicht vermeiden lassen.

Ein weiteres farbliches Highlight war der Audi SQ5, der natürlich auch im Stand seine Dynamik voll zum Ausdruck bringen konnte:

…und auch der neue Audi A3 Sportback war stark frequentiert:

 

 

 

 

 

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *