Die ersten Bilder – die ersten News: Audi TT / Audi TTS 2014

Es ist kein Geheimnis mehr: „Auf dem Genfer Automobilsalon feiern Audi TT und Audi TTS ihre Weltpremiere.“ – der Audi TT geht somit in die dritte Generation. Ein guter Grund sich – neben der Optik – mal die Neuigkeiten anzusehen, oder?

„Die Bodengruppe des Audi TT Coupés ist achslastoptimiert aus modernen, hochfesten und höchstfesten Stahllegierungen gefertigt. In strukturell hochbeanspruchten Bereichen der Passagierzelle sind formgehärtete Stahlplatinen im Einsatz, die ultrahochfest und zugleich leicht sind – sie machen 17 Prozent des Karosseriegewichts aus. Als Seitenschweller und Dachrahmen dienen Strangpressprofile aus Aluminium, die durch Aluminiumgussknoten in die Struktur integriert sind. Durch dieses Konstruktionsprinzip entsteht eine sehr steife und sichere Rohkarosserie. Die Seitenteile und das Dach aus Aluminium vervollständigen den Aufbau. Ebenso sind die Frontklappe, die Türen und die Heckklappe aus dem leichten Metall gefertigt.“

Was konnte Audi damit realisieren? Eine bessere Steifigkeit der Karosserie, die trotzdem noch einmal leichter wurde. Bereits bei der 2. Generation vom Audi TT (diejenige die aktuell auf dem Markt ist) wurde Gewicht eingespart, jetzt wiegt der Audi TT 2.0 TFSI gerade einmal 1,2 Tonnen! Wir wissen: Das Gewicht wirkt sich auf dem Kraftstoffverbrauch aus, genauso wie die Luftauftrittsfläche. Deswegen zeigt sich der neue Audi TT selbstverständlich auch aerodynamisch gezeichnet.

Richtig viele Neuigkeiten gibt es aus dem Innenraum zu berichten: „Die runden Luftdüsen – ein klassisches TT-Feature – erinnern mit ihrem Turbinen-Design an Triebwerke. Die Ausströmer beinhalten sämtliche Bedienfunktionen der serienmäßigen Klimaanlage beziehungsweise der optionalen Klimaautomatik (Serie beim Audi TTS). Die Regler für Sitzheizung, Temperatur, Ausrichtung, Luftverteilung und Stärke des Luftstroms liegen in ihren Achsenzentren, bei der Klimaautomatik zeigen kleine Displays die gewählte Einstellung an.“ – das ist neu – das ist ggf. demnächst State of the Art! Doch nicht nur hier wurde abgespeckt. Der Innenraum wurde leichter und das sieht man sogar, denn das MMI wanderte von der Mittelkonsole in den Bereich hinter das Lenkrad. „Mit einer Auflösung von 1.440 x 540 Pixel zeigt der 12,3 Zoll große TFT-Monitor gestochen scharfe, brillante Bilder. Im Hintergrund arbeitet ein Tegra 30-Grafikprozessor aus der Tegra-3-Serie des Marktführers Nvidia. Am unteren Rand des Audi virtual cockpit sind die Anzeigen für Außentemperatur, Uhrzeit und Kilometerstände permanent zu sehen. An dieser Position erscheinen auch eventuelle Warn- und Hinweissymbole.“ Der neue Audi TT zeigt sich äußerst auf den Fahrer zugeschnitten und das Cockpit wendet sich ebenfalls dem Fahrer zu. Neu ist auch das Lenkrad: „Das neue Multifunktionslenkrad hat einen abgeflachten Kranz, Spangen in Aluminiumoptik umfassen seine Speichen. Hinzu kommt ein Fahrerairbag, der mit 40 Prozent weniger Bauraum auskommt, ohne Abstriche bei der Sicherheit und so die optische Leichtigkeit unterstreicht.“

Man könnte denken, dass das Kofferraumvolumen egal wäre. Ist es aber nicht, denn schließlich kauft man sich den Audi TT ja nicht nur um von A nach B zu fahren, irgendwann muss man auch mal etwas transportieren. Der Gepäckraum überzeugt durch ein Volumen von 305 Litern, bietet nun also auch ein paar Liter mehr als der Vorgänger. Weniger Liter verbraucht der neue TT, die finalen Werte wurden da noch nicht kommuniziert, bzw. sind noch vorläufig. Daher, solange noch die aktuellen Werte und ab morgen gibt es bei uns auf der Facebook-Seite auch aktuelles Bildmaterial live aus Genf!

Aktueller Audi TT(S): Verbrauch kombiniert: 8,1-5,3 l/100 km, CO2-Emission kombiniert: 189-139 g/km

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Helmut-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Quelle: Pressemitteilung Audi 2014 / Fotos: © Audi 2014

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *