Der neue Audi TT als Roadster – Optische Unterschiede

Auf der wunderschönen Insel Mallorca konnten ausgewählte Journalisten, TV-Teams und Blogger den neuen Audi TT Roadster nun auf Herz und Nieren testen. In den kommenden Tagen möchte ich Ihnen hier den Audi TT Roadster etwas näher bringen und starte nun mal zunächst mit der Optik, bevor ich in den nächsten Beiträgen auf die Motorisierungen zu sprechen komme.

Neben dem großen, horizontal ausgerichteten und dreidimensionalen Singleframe-Grill schließen direkt die Scheinwerfer an, die serienmäßig mit Xenon-, optional aber auch mit LED- oder Matrix LED-Technologie ausgestattet sein können. Serienmäßig fährt der neue Audi TT Roadster auf 17-Zoll-Rädern, auf Wunsch bekommt man viele weitere Räder bis zu 20-Zoll.

Darüber spannen sich aufgesetzte Radläufe, die an die erste TT-Generation erinnern. Auch hinten dominieren horizontale Linien über den beiden eng zusammen stehenden Chrom-Endrohren. Die Seitenschweller sind in Pfeil-Optik gehalten.

Das klassische Stoffdach lässt sich, auch während der Fahrt bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h, elektrisch in nur 10 Sekunden Z-förmig zusammenfalten, dabei beeinträchtigt es das Kofferraumvolumen von 280 Litern nicht. Die Lautstärke im Innenraum ist dank des verbesserten Stoff-Verdecks im Vergleich zum Vorgänger jetzt bis zu 6 Dezibel leiser.

Beim Einsteigen in das Cockpit erkennt man sofort die hochwertigen Materialien und die gute, audi-typische, Verarbeitung.

Das Audi Virtual Cockpit mit seinem 12,3“ großen Bildschirm hinter dem Multifunktionslenkrad bietet dem Fahrer alle wichtigen Informationen, umschaltbar zwischen beispielsweise Drehzahlmesser und Tacho als Rundinstrumente oder einer großen Navikarte. Die MMI Navigation Plus gibt es gegen Aufpreis, wie auch eine Kopfraumheizung und eine Klimaautomatik. Optische Veränderungen kann man zum Beispiel mit dem S-Line Interieur Paket und dem S-Line Sportpaket vornehmen.

Der Audi TT Roadster bietet seinen Insassen jetzt etwas mehr Platz, obwohl er kürzer und schmaler geworden ist. Der TT ist 4,18 m lang, 1,83 m breit (1,97 m mit Außenspiegeln) und 1,36 m hoch bei einem Radstand von jetzt 2,51 m, damit fallen die Überhänge auch sichtbar kürzer aus. Sein Wendekreis beträgt 11 m. Das Leergewicht schwankt, je nach Modell, zwischen 1,4 und 1,6 Tonnen.

Kraftstoffverbrauch Audi TT Roadster (1999/100/EG): Kraftfahrzeugverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,9-4,3, CO2-Emissionen in g/km 154-114 (kombiniert), Effizienzklasse D-A / Kraftstoffverbrauch Audi TTS Roadster (1999/100/EG): Kraftfahrzeugverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,3-6,9, CO2-Emissionen in g/km 169-159 (kombiniert), Effizienzklasse D

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *