Der neue Audi R8 LMX!

Das der Audi R8 nun früher oder später einen Nachfolger bekommt, ist kein großes Geheimnis mehr. Wer die Fachpresse oder die Automobil-Blogs aufmerksam verfolgt, der hat schon was von dem zukünftigen Generationswechsel in Sachen Audi R8 gelesen / gehört oder gar gesehen.

Von links nach rechts: Christian Bangemann, Leiter Kommunikation Produkt und Technologie der AUDI AG, Prof. Dr.-Ing. Ulrich Hackenberg, Mitglied des Vorstandes der AUDI AG und zuständig für die Technische Entwicklung bei Audi und daneben der wunderschöne Audi R8 LMX, lackiert in Aralblau Kristalleffekt!

Man hat mir aber versichert, dass sich auch andere Tankstellen-Betreiber über einen Besuch freuen dürften, denn so ein 5.2 Liter V10 benötigt den Kraftstoff ja auch um die Brennräume zu kühlen, doch zurück von der attraktiven Farbe zum eigentlichen Modell:

Mit einem ganz besonderen Sondermodell wird der aktuelle Audi R8 nun verabschiedet. Der Audi R8 LMX erhält eine Leistungssteigerung auf 570 PS und ist der erste Audi mit einem Laser-Fernlicht. Streng limitiert auf eine Auflage von 99 Stück wird der Audi R8 LMX die Nacht nun zum Tag machen wenn der Fahrer es möchte. Die Bestellbücher sind geöffnet, in Le Mans beim 24 Stunden Rennen wurde das Fahrzeug zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt und am Sommer 2014 sollen die ersten Fahrzeuge an die Kunden ausgeliefert werden.

Unter der Motorabdeckung befindet sich der 5.2 Liter – V10. Mit seinen 570 Pferdestärken erreicht der neuen Audi R8 LMX spielend die 320 km/h Marke. Von 0 auf 100 km/h wird man innerhalb von 3,4 Sekunden katapultiert und das sind Werte bei denen man schon Schmetterlinge im Bauch spürt.

Welche Extras sind beim Audi R8 LMX noch verbaut? Wie wäre es z.B. mit den 19-Zoll-Aluminium-Räder im 20-Speichen-Design, dem feststehender Heckflügel aus Carbon, den Keramikbremsen mit rot eloxierten Aluminium-Festsätteln und der Innenraum der sich komplett sportlich präsentiert. Ein Highlight sind auch die Laser-Scheinwerfer. Hier dienen insg. acht gebündelte Hochleistungslaserdioden mit 450 Nanometer Wellenlänge als Lichtquelle.

Audi vermeldet, dass ganz ähnliche Laserdioden auch in Blu-ray-Playern und der Medizintechnik verwendet werden. Nun wissen einige eventuell, dass Laserstrahlen rot oder halt blau sind, die von Audi währen in dem Fall blau! Blau wäre als Fahrlicht aber so nicht zugelassen, aus dem Grund wird der blaue Laserstrahl durch Phosphorkonverterplättchen „geschossen“ und das blaue Licht wird umgewandelt in weißes, verkehrstaugliches Licht welches nun mehr Sicht und somit mehr Sicherheit verspricht. Sehen und gesehen werden, mal ganz anders.

Der Audi R8 LMX (LMX lässt sich übrigens wie folgt aufschlüsseln: Das LM schlägt die Brücke zum LMS, also zum Super-Sportwagen und das X steht für das exklusive Sondermodell) lässt sich online nicht weiter konfigurieren, wer sich also ein Schmuckstück in die Garage stellen möchte – welches zudem noch bei Ausfahrten beflügelt, darf nun zum Audi Händler seines Vertrauens – und ich wüsste da ein vertrauenswürdigen Audi Händler in Wolfsburg – bewegen.

Schlechte Nachrichten für diejenigen die sich nun das LMX Laser-Licht (also die Scheinwerfer mit dem Laser-Fernlicht) in ihre Audi R8 Fahrzeuge bauen möchten. Der Vorsprung durch Technik ist zunächst den 99 LMX Fahrern vorbehalten.

Verbrauchsangaben Audi R8:

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 14,2-12,4 l/100 km, CO2-Emission kombiniert: 332-289 g/km

Verbrauchsangaben Audi R8 LMX:

Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 12,9, CO2-Emisson kombiniert in g/km: 299!

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Helmut-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs sowie Abweichungen von den angegebenen Werten hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug und anderen Faktoren (wie z.B. Räder- oder Reifenwahl) ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst.

Fotos:  © Audi Deutschland 2014

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *