Das ist der neue Audi Q8 – die wichtigsten Fakten und Infos zusammengefasst!

Der neue Audi Q8 soll die sportliche Dynamik und das edles Prestige ausstrahlen wie kein anderer SUV der Marke mit den Vier Ringen. Wir haben die wichtigsten Fakten zu dem neuen Audi-Modell einmal zusammengefasst. Mit einer Länge von 4,99 Meter, einer Breite von 2,00 Meter und einer Höhe von 1,71 Meter ist das neue Audi SUV-Coupé zwar etwas breiter, aber auch kürzer und flacher als das Audi Q7 Schwestermodell. Der Radstand beträgt knapp 3,00 Meter, damit dürfte der neue Audi Q8 ausreichend viel Platz im Innen- aber auch im Kofferraum bieten. Das Volumen vom Kofferraum kann bis zu 1,755 Liter betragen, wenn man die verschiebbaren Rücksitzlehnen umlegt.

In die groß dimensionierten Radhäuser ziehen bis zu 22″ große Felgen hinein, serienmäßig verfügt der Audi Q8 über LED Scheinwerfer, optional zieht hier die HD Matrix LED Technolgie ein. Am Heck bringt das Lichtband den Audi Q8 zum strahlen. Der Audi Q8 verfügt über einen Allradantrieb und dieser SUV verfügt darüber hinaus über eine Bodenfreiheit von 254 Millimeter. Das adaptive Fahrwerk ist ebenfalls serienmäßig verbaut, optional zieht eine Luftfederung ein. In dem Fall variiert nicht nur die Bodenfreiheit sondern auch der Platz im Radkasten.

Ab Werk kommt der Audi Q8 mit einer Progressivlenkung, optional gibt es eine Allradlenkung. Diese verringert nicht nur den Wendekreis sondern sorgt auch bei höheren Geschwindigkeiten zu einer Steigerung der Stabilität. Selbstverständlich kommt der neue Audi Q8 mit der Mild-Hybrid-Technologie. Durch den Riemenstarter-Generator kann der Audi Q8 lange „segeln“ und regeneriert beim Bremsvorgang bis zu 12 kW an Leistung.

Der Innenraum präsentiert sich technisch ausgefeilt. Das Fahrzeug wird über große Displays gesteuert. Darüber hinaus verfügt das Fahrzeug über eine verbesserte Sprachbedienung die nun den Fahrer versteht. Sagt dieser z.B. „Ich habe Hunger“, dann wird ihm das System Restaurants in der Nähe vorschlagen. Der Fahrer blickt derweil auf das 12,3″ große virtuelle Cockpit oder lässt sich über das Head-up-Display die wichtigsten Informationen direkt ins Sichtfeld projizieren.

Wir müssen nicht erwähnen, dass der Audi Q8 alle bekannten Assistenzsysteme bekommt, oder? Ab 2019 folgt der Remote Garagenpilot. Der Fahrer kann das Fahrzeug dann vom Smartphone aus einparken lassen. Auf Grund der Breite von 2,00 Meter keine schlechte Idee, oder?

Interior

Der Q8 bekam auch das zFas, also das zentrale Fahrerassistenzsteuergerät, je nach gewählter Ausstattung fahren bis zu fünf Radarsensoren, bis zu sechs Kameras, bis zu zwölf Ultraschallsensoren, bis zu fünf Personen und ein Laserscanner mit dem Audi Q8 in die Zukunft.

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *