Das ist der neue Audi A4 (B9 / 2015)

Den neuen Audi A4 kann man ab Herbst sowohl als Limousine als auch als Avant bekommen. Dabei kann man aus drei TFSI-Motoren, vier TDI-Motoren und einer Gas-Variante wählen.

Die Benziner bekommt man mit 1,4 und 2,0 (auch als „ultra“) Litern und 110 kW (150 PS), 140 kW (190 PS) und 185 kW (252 PS). Sie beschleunigen innerhalb von 5,8 bis 8,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h, ihre Spitzengeschwindigkeit liegt bei 210 bis 250 km/h (elektronisch abgeregelt). Der Benzinverbrauch schwankt zwischen 4,8 und 5,0 Litern auf 100 Kilometer.

Audi-A4-1024x683

Die Vier- und Sechszylinder-Diesel sind mit 2,0 (auch als „ultra“) bis 3,0 Litern und 90 kW (122 PS), 110 kW (150 PS), 140 kW (190 PS), 160 kW (218 PS) und 200 kW (272 PS) bestellbar. Ihr Sprint von 0 auf 100 gelingt in 5,3 bis 9,0 Sekunden, sie verbrauchen 3,7 bis 5,1 Liter Diesel auf 100 Kilometer. 213 km/h bis zu abgeregelten 250 km/h Spitze sind möglich. Alle Motoren erfüllen die Abgasnorm Euro 6 und sind mit einem weiterentwickelten Start-Stopp-System ausgestattet.

2016-Audi-A4-Limousine-Avant-Vorstellung-Premiere-Meinung-Kritik-Jens-Stratmann-20-620x413

Der Audi A4 Avant g-tron ist mit Erdgas beziehungsweise selbst produziertem Audi e-gas zu betreiben. Sein 2.0 TFSI-Motor hat 125 kW (170 PS) und verbraucht im Normalzyklus unter 4 Kilogramm Gas pro 100 Kilometer. Er soll den g-tron über 500 Kilometer weit bringen, der Wechsel in den Benzinbetrieb soll weitere 450 Kilometer Reichweite ermöglichen.

Die Gangwechsel werden vom manuellem Sechsganggetriebe, der neuen Siebengang S tronic oder der Achtstufen-tiptronic übernommen. In der Regel wird die Kraft auf die Vorderräder geleitet, optional ist für den 2.0 TFSI mit 185 kW und die Diesel ab dem 2.0 TDI mit 140 kW der Allradantrieb quattro verfügbar, beim 3.0 TDI ist er serienmäßig an Bord. Die elektromechanische Servolenkung und das Fahrwerk wurden neu entwickelt, es stehen zwei Fahrwerke mit Dämpferregelung in der Preisliste, ein komfortables mit 10 mm Tieferlegung und ein sportliches mit 23 mm Tieferlegung. Für die Motorisierungen ab 110 kW ist die Dynamiklenkung im Angebot. In fünf verschiedenen Modi lässt sich das serienmäßige Fahrdynamiksystem Audi drive select einstellen: Efficiency, Comfort, Auto, Dynamic und Individual.

Für den A4 stehen 15 Lackierungen zu Wahl, außerdem gibt es neben den Basismodellen die Lines sport und design, darüber noch das S line Sportpaket und die design selection. Serienmäßig rollt der neue A4 auf 16- oder 17-Zöllern, optional erhältlich sind weitere Räder bis zu 19 Zoll Größe.

2016-Audi-A4-Limousine-Avant-Vorstellung-Premiere-Meinung-Kritik-Jens-Stratmann-4-620x413

Von vorne wirkt der neue Audi A4 sehr breit, was durch die umfassende Motorhaube und den niedrigen, breiten Singleframe-Grill betont wird. Die Scheinwerfer sind serienmäßig mit Xenon-, optional mit LED- oder Matrix LED-Technologie bestellbar, von ihren Ecken zieht sich eine Kante bis hinten zum Heck. Ebenso wie die Scheinwerfer sind auch die Heckleuchten im 3D-Design gestaltet, hat der A4 vorne LEDs, sind auch die Heckleuchten in LED. Die Limousine ist mit einer Abrisskante ausgestattet, der Avant mit einem Dachkantenspoiler, was einen besseren Abtrieb ermöglichen soll. Die Abgasanlage ist je nach Motorisierung ein- oder zweiflutig und mündet im Diffusor. Durch ein paar Optimierungen soll die Aerodynamik verbessert worden sein und so beide Modelle an die Spitze ihres Segments setzen. Leer wiegt der 1.4 Liter TFSI nun 1.320 kg. Ist eine Anhängevorrichtung verbaut, können bis zu 2,1 Tonnen gezogen werden. Die Limousine ist 4,73 m lang, 1,84 m breit und 1,43 m hoch. Ihr Radstand liegt bei 2,82 m, der Avant ist 1 mm kürzer und 7 mm höher. Im Innenraum haben die Insassen jetzt mehr Kopf-, Schulter- und Kniefreiheit. Das Kofferraumvolumen des Avant beträgt 505 Liter, bei umgeklappten Rücksitzlehnen sind es bis zu 1.510 Liter. Das Beladen soll durch die per Gestensteuerung zu öffnende Heckklappe erleichtert werden, bei elektrischer Klappe ist diese auch auf diesem Wege zu schließen.

2016-Audi-A4-Limousine-Avant-Vorstellung-Premiere-Meinung-Kritik-Jens-Stratmann-6-620x413

Das Interieur ist ganz Audi-like gestaltet und die Bedienelemente sind übersichtlich in der „schwebenden“ Instrumententafel angeordnet. Die Ausrichtung ist horizontal, was die Breite zusätzlich betont. Die neu entwickelten Sitze bieten verschiedene Einstellmöglichkeiten und optional auch eine Sitzheizung und -klimatisierung. Verschiedene Bezüge, Lenkräder, Lederpakete, Innenraumfarben und Dekorelemente bieten unendlich viele Möglichkeiten, den A 4 zu Individualisieren. Die Mittelkonsole beherbergt das MMI touch Bedienteil und damit auch die MMI Navigation plus. Weitere optionale Features sind das „Audi virtual cockpit“ mit 12,3-Zoll TFT-Bildschirm, die neue Sprachsteuerung, Audi connect, das Head-up-Display, das Audi tablet mit 10,1-Zoll-Diagonale als Rear Seat Entertainment und das Bang & Olufsen Sound System mit 3D-Klang. Das Audi smartphone interface holt Android Auto und Apple Car Play in den Audi A4.

Sicherheit wird auch im neuen Audi A4 groß geschrieben. Einige Assistenten und Systeme sind bereits serienmäßig an Bord, hierzu gehören zum Beispiel die Pausenempfehlung, der Geschwindigkeitsbegrenzer und Audi pre sense city. Es bietet eine Frontkamera an der Windschutzscheibe, die bis zu einer Geschwindigkeit von 85 km/h die Straße bis etwa 100 Meter Entfernung scannt. Es kann Unfälle vermeiden oder die Folgen abmildern, indem es selbstständig abbremst. Weitere optionale Assistenten sind in den Paketen „Parken“, „Stadt“ und „Tour“ zusammengefasst. Zu ihnen gehören unter anderem ein Ausstiegswarner, ein Spurwechselassistent, ein Abstandswarner inklusive Stauassistent, Audi pre sense basic, der Folgekollisions-Bremsassistent, der Prädiktive Effizienzassistent, der vorausschauend Anweisungen zur Effizienzsteigerung gibt, ein Spurhalteassistent und eine kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung.

Neuer Audi A4: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 5,7-3,7 l/100 km / CO2-Emission kombiniert: 129-95 g/km

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Die in dieser Darstellung gezeigten Fahrzeuge können in einzelnen Details vom aktuellen deutschen Lieferprogramm abweichen. Abgebildet sind teilweise Sonderausstattungen gegen Mehrpreis.

Die angegebenen Werte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst.

Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifen usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen.

Fotos © Audi

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *