Classic Days Schloss Dyck 2014: Volkswagen gibt Vollgas!

Am Wochenende noch nichts vor? Hier habe ich mal einen besonders schönen Freizeittipp: Es geht an den wunderschönen Niederrhein, besser gesagt zum Schloss Dyck. Denn der Hof und die angrenzenden Wiesen werden bevölkert durch wunderschöne Young- und Oldtimer. Vom 1. bis zum 3. August finden die Classic Days statt und der Volkswagen Konzern bringt als neuer „Platinsponsor“ direkt 20 Fahrzeuge mit.

In Neuss / Jüchen startet also die automobile Gartenparty. Die extra angelegte Rennstrecke wird für Demonstrationsfahrten genutzt und das Programm ist genauso reichhaltig wie die Anzahl an verschiedenen Fahrzeugen. Es gibt ein Klassikertreffen, es gibt diverse Concours d´Elegante Wettbewerbe, es gibt wie gesagt die 2,8 Kilometer lange Rennstrecke die sich durch den Park schlängelt und darauf werden z.B. Klaus Niedzwiedz, Jacky Ickx, Hans Hermann oder Striegel Stuck ihre Runden drehen.

Im „Volkswagen Group Racing Club“ stellen sich historische und aktuelle Fahrzeugpaarungen: Ein Porsche A 550 Spyder trifft auf seinen aktuellen Nachfolger, der Volkswagen Scirocco I Cup von 1976 duelliert sich mit dem aktuellen Rennwagen, der vor kurzem noch beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring antrat. Der Audi V8 aus der DTM von 1990 wird ebenfalls zu bewundern sein und auch er trifft auf einen modernen Audi. Raritäten wie ein 1950er Škoda 1100 OHC Le-Mans-Version oder ein Denzel 1300 Roadster von 1957 werden ebenfalls ihre Runden im Park von Schloss Dyck drehen und wann hat man die zuletzt in Deutschland schon fahren sehen?

Käferfreunde dürfte sich über die legendäre Käfer-Bähnle freuen. Volkswagen bringt dieses Fahrzeug als Shuttle Fahrzeug mit sich, die Autostadt zeigt weiterhin Sonderkarosserien auf Käfer Basis. Auf der sogenannten Pflaumenwiese präsentiert Volkswagen Wolfsburger Raritäten wie ein Golf I Cabrio-Schnittmodell und ein Hebmüller Cabrio. Volkswagen Nutzfahrzeuge bringt historische Bullis mit, die im Rahmen der Camping-Ausstellung für nostalgische Gefühle sorgen.

Anhand einiger besonderer Exemplare wird auch das Jubiläum „40 Jahre Golf“ thematisiert. Die Fahrzeuge vom 1978er Golf I GTI über den Golf II GTI Gruppe A und den Golf IV R32 bis zum 2013er Design Vision GTI zeigen den Spannungsbogen und das kreative Potenzial der Golf-Familie.

Besonderheit der Classic Days ist traditionell die Nähe zwischen Publikum, Fahrzeugeignern und Promis – der Volkswagen Konzern sorgt für entsprechende Autogrammstunden und wird die Fans mit einigen Überraschungen und Give-aways überraschen. Für das Rahmenprogramm ist gesorgt, jetzt muss nur noch das Wetter passen!

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *