Behind the Scenes: Ein Blick hinter die Kulissen der Audi quattro GmbH

In Neckarsulm werden „audimobile Träume“ war, denn dort entstehen die Audi RS Modelle und auch der Audi R8 läuft dort vom Band. Vom Band? Nun die Montage der Fahrzeuge gleicht eher einer Manufaktur. Nun hat die quattro GmbH (wohl zum ersten Mal) die Pforten für die Presse geöffnet und man konnte einen Einblick hinter den Kulissen bekommen.

Die quattro GmbH deckt für Audi genau drei Bereiche ab: Der erste Bereich umfasst ganz klar die Entwicklung und natürlich auch den Bau der RS-Modelle sowie dem Audi R8. Diese Fahrzeuge werden unter dem Label Audi Sport vermarktet. Im zweiten Bereich geht es um die Individualisierung der Fahrzeuge und der Vertrieb von Accessoires bzw. Anbauteilen. Seit 2011 ist die quattro GmbH auch für den Kunden-Motorsport verantwortlich.

 

Derzeitig sind ca. 800 Personen für die quattro GmbH tätig, seit dem Jahre 1996 wurden hier ca. 75.500 Fahrzeuge produziert. Tendenz? Steigend! Waren es im Jahr 2000 noch 2.500 Fahrzeuge, waren es im Jahr 2012 schon 11.500 Modelle die das Werk verlassen haben. Dazu kamen 160.000 Individualisierungen und fast 2,5 Millionen Accessoires.

In diesem Jahr soll der Absatz auf ca. 15.000 Fahrzeuge gesteigert werden, dafür schaut man hoffnungsvoll auf das RS5 Cabriolet, den RS6 Avant, den RS Q3 oder aber auf den Audi RS7 Sportback der ja zur Zeit von den Journalisten in und um Neckarsulm gefahren wird. Die ersten Eindrücke können Sie z.B. hier, hier oder hier (mein Bericht) nachlesen.

Mit insg. 8 verschiedenen RS-Modellen bietet die quattro GmbH bis dato die größte Modellpalette der 30 jährigen Firmengeschichte. Kommen wir noch einmal kurz zum Stichpunkt Manufaktur: Der Audi R8 entsteht in einer eigenen Manufaktur im Werk Neckarsulm, der Anteil der Handarbeit an diesem Fahrzeug beträgt ca. 80 Prozent. Ebenfalls in Neckarsulm wird der RS5 als Cabrio, der RS6 Avant und der RS7 Sportback gefertigt. Bei den anderen RS Modellen kooperiert die quattro GmbH mit den Standorten in Ingolstadt, Martorell oder Györ.

Modell: Kraftstoffverbrauch kombiniert: CO2-Emission kombiniert:
RS 4 Avant 10,7 l/100 km 249 g/km
RS 5 Coupé 10,5 l/100 km 246 g/km
RS 5 Cabriolet 10,7 l/100 km 249 g/km
RS 6 Avant 9,8 l/100 km 229 g/km
RS 7 Sportback 9,8 l/100 km 229 g/km
RS Q3 8,8 l/100 km 206 g/km
TT RS Coupé 9,0-8,5 l/100 km 209-197 g/km
TT RS Roadster 9,1-8,6 l/100 km 212-199 g/km
R8 Coupé 14,9-12,4 l/100 km 346-289 g/km
R8 Spyder 14,9-12,6 l/100 km 349-294 g/km

Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

In dem Werk darf man nicht fotografieren, dieses gilt vor allem zum Schutz der Mitarbeiter. Die hier gezeigten Fotos wurden den Journalisten von der Audi quattro GmbH zur Verfügung gestellt.

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *