Audi S1 EKSRX quattro vs. Modell RC Car – wer macht hier wohl das Rennen?

Auf dem Gelände des Technik-Museums Pütnitz drehte Mattias Ekström im Audi S1 EKSRX quattro seine Runden und traff dabei auf einen kleinen Gegner mit großen Ambitionen. Spätestens nach den nächsten 90 Sekunden stellt man sich die Frage: Will Audi zurück in die Rallye-WM? So wie damals mit dem „richtigen S1“?

Hier die Antwort, die ich auf der Facebook Seite von Audi fand:

„Audi stellte und stellt sich immer wieder neuen technischen Herausforderungen. Diese waren wesentliche Triebfedern für die Teilnahme bei der Rallye-Weltmeisterschaft. Nach dem Einstieg 1980 war unser Unternehmen bereits nach kurzer Zeit erfolgreich und dominierte das Geschehen über einen langen Zeitraum. Als die Rallye-WM im Umbruch war und sich auf seriennahe Gruppe-A-Fahrzeuge konzentrierte, suchte sich Audi ganz bewusst neue Aufgaben, um auf diese Weise Kompetenz nachzuweisen: den Sport auf der Rundstrecke. Auch dort war und ist Audi sehr erfolgreich. Wegen dieser anspruchsvollen und aufwändigen Projekte, die alle Kapazitäten und Budgets binden, möchte sich Audi zum jetzigen Zeitpunkt nicht an der Rallye-WM beteiligen – trotz der Faszination, die von ihr ausgeht.“

Wer zwischen den Zeilen lesen kann, sieht hier eine temporäre Absage, aber man lässt sich die Option offen. Wer sich nun allerdings fragt wo er so einen ferngesteuerten S1 herbekommt, der wird vermutlich bei LMI Racing fündig, denn dort gibt es die Karosserie von Blitz. Das Modell wurde „natürlich“ etwas modifiziert. Der Audi S1 EKSRX quattro ist auch „etwas“ modifiziert und somit weit entfernt vom serienmäßigen Audi S1. Man munkelt, dass der 600 PS Bolide innerhalb von 1,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen könnte, dass ist dann vermutlich der oft zitierte Ritt auf der Kanonenkugel, doch der kleine Audi S1 kann auch schon ganz imposant beschleunigen, denn er schafft es innerhalb von 5,8 Sekunden und der Vortrieb endet erst bei 250 km/h.

Kraftstoffverbrauch Audi S1 kombiniert: 7,0 – 7,1 l/100 km; CO₂-Emission kombiniert: 162 – 166 g/km Effizienzklasse: E

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs sowie Abweichungen von den angegebenen Werten hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug und anderen Faktoren (wie z.B. Räder- oder Reifenwahl) ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst.

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *