Audi e-tron läuft in Brüssel vom Band – Premiere am 18.09.2018

Am 17. September feiert der Audi e-tron in San Fransisco die Weltpremiere. Mit dem vollelektrischen SUV starten die Ingolstädter in die Zukunft. Nun beginnt bereits die Großserienfertigung des Audi e-tron in Brüssel.

Das Fahrzeug soll über eine alltagstaugliche Reichweite verfügen, an Schnellladesäulen mit bis zu 150 kW Ladeleistung Strom tanken und dann innerhalb von ca. 30 Minuten genug Strom gezapft haben um für die nächste Langstreckenetappe bereit zu sein.

Hier auf dem Foto sehen wir das Fahrzeug noch abgedeckt. Der in Catalunyarot lackierte Audi e-tron wurde von Audi-Produktionsvorstand Peter Kössler (hier zusammen mit Patrick Danau) vom Band gefahren.

Peter Kössler, Vorstand Produktion und Logistik der AUDI AG:

„Der Audi e-tron ist ein echter Pionier. Er verfügt über innovative Technologien wie virtuelle Außenspiegel und vereint klassische Audi-Qualitäten in Handling und Dynamik mit technischem Vorsprung, der weit über das Auto hinausgeht. So wurde auch unser Werk in Brüssel für die Produktion des Elektroautos umfassend modernisiert. Es ist weltweit die erste, zertifizierte CO2-neutrale Großserienfertigung im Premiumsegment.“

Wie funktioniert eine CO2-neutrale Großserienfertigung von Fahrzeugen?

Audi Brussels wird alle bei der Fertigung des Fahrzeuges und am Standort selbst entstehende Emissionen ausgleichen. Dazu nutzt das Unternehmen erneuerbare Energien, aber setzt auch Umweltprojekte durch bzw. unterstützt diese.

Patrick Danau, Sprecher der Geschäftsführung von Audi Brussels:

„Audi hat für den Audi e-tron zahlreiche Kompetenzen in-house aufgebaut und sowohl die Batterietechnik, als auch den Antrieb selbst entwickelt. Viele Fertigungsschritte in der Produktion haben die Mitarbeiter neu gedacht, geplant und umgesetzt.“

Seit Sommer 2016 wurde das Werk in Brüssel nach und nach umgebaut. Die Bereiche Lackiererei, Montage, Karosseriebau wurden umfangreich modernisiert und auf dem Werksgelände wurde eine eigene Batteriefertigung errichtet.

Just in time bzw. just in sequence bringen autonom fahrende Transportsysteme die Batterie an die Montagelinie zur Montage. Mehr als 200.000 Schulungsstunden bekommen die Mitarbeiter im Audi Werk Brüssel für den Audi e-tron, dem ersten vollelektrisch angetrieben SUV der Marke Audi.

Sie können es auch nicht mehr abwarten? Audi wird die Weltpremiere live übertragen, durch die Zeitverschiebung findet die Weltpremiere hier am 18. September um 05:30 MESZ statt. Interessierte und Frühaufstehen können auf www.e-tron.audi die Liveübertragung verfolgen. Langschläfer verpassen dennoch nichts, denn wir werden Sie hier im Autohaus Wolfsburg Blog weiterhin umfassend über den Audi e-tron informieren.

Foto: © Audi 2018

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *