Audi A3 – 4 Ringe – 5 Sterne im NCAP Crahstest!

Eigentlich ist es keine große Überraschung, aber eine Meldung ist es trotzdem Wert. Der neue Audi A3 bekam nun beim EURO NCAP Crashtest die Bestnote mit 5 Sternen, darunter auch die Bestnote bei der passiven Sicherheit. Eltern wird es erfreuen, dass der neue Audi A3 auch für Kinder eine hohe Sicherheit bietet. Die Ergebnisse sprechen da eine klare Sprache, bei dem Erwachsenenschutz im Front, Heck und Seitencrash Bereich sowie in den Punkten Kindersicherheit und Fußgängerschutz ist der neue Audi A3 eines der sichersten Fahrzeuge in seiner Klasse.

Bestwerte gab es für Fahrer und Beifahrer bei Front- und Seitencrash-Versuchen, das Konsortium bewertete auch die Anschnallerinnerung für die vorderen sowie den hinteren Sitzen als sehr positiv, beide Systeme sind bereits serienmäßig an Bord. Über Sensoren in den Sitzen wird überprüft ob der Sitzplatz besetzt ist, ist er es und der Gurt ist nicht eingeklickt, ertönt ein Warnsignal und der Fahrer bekommt es zusätzlich noch angezeigt.

Bei Audi ist man nicht nur bestrebt die Insassen zu schützen, nein auch der Fußgängerschutz spielt bei der Fahrzeugherstellung eine große Rolle. Der neue Audi A3 hat eine speziell abgestimmte Fahrzeugfront und eine sogenannte „aktive Motorhaube“. Durch kleine pyrotechnische Einrichtungen (ähnlich wie beim Airbag oder beim Gurtstraffer) wird die Haube im Falle eines Aufpralles aufgestellt. Dadurch kann z.B. der Fußgänger sich leichter abfedern und somit werden die Unfallfolgen abgemildert. Auch in dieser Kategorie bekam der neue Audi A3, durch die eingesetzte Technik, sehr gute Noten.

Im Bereich der aktiven Sicherheit sorgt das serienmäßige, inzwischen ja auch vorgeschriebene, Tagfahrlicht für bessere Erkennbarkeit am Tag. Dazu bietet der Hersteller aus Ingolstadt noch zahlreiche weitere Fahrerassistenzsysteme wie z.B. dem Audi adaptive cruise control mit pre sense front Funktion und dem Audi active lane assist – sprich dem intelligenten Tempomat und dem Spurhalteassistenten. Optional sind auch noch weitere Assistenten verfügbar, das gilt auch für neue Scheinwerfer wie z.B. die Voll-LED-Scheinwerfer, die bis dato nur in der automobilen Oberklasse verfügbar waren.

Auch wenn die Amerikaner in der letzten Zeit etwas an den Testkriterien des Euro NCAP Test gemäkelt haben, bleibt eines gewiss: Die Autos sind sicherer geworden und daran trägt sicherlich auch das Euro NCAP Konsortium (welches im Jahre 1997 gegründet) einen großen Anteil. Vertreter der Verkehrsministerien, der europäischen Automobilclubs, der Versicherer und der Verbraucherschützer sind hier um das Wohl der Verkehrsteilnehmer bemüht. Sie möchten weitere Informationen über den Test? Kein Problem! Ganz transparent verlinke ich Ihnen nun den Testbericht vom neuen Audi A3, wo Sie auch ganz genau die Testkriterien noch mal nachlesen können: klick

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *