2019 Skoda Fabia – Mit Sicherheit ein gutes Design – Teil 1

Der Škoda Fabia (kombinierter Verbrauch 4,8 – 4,6 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 110 – 103 g/km, CO2-Effizienzklasse C-B) bekommt ein Upgrade und wir haben die Highlights einmal für Sie zusammengefasst:

2019 Škoda Fabia Sicherheit:

Mehr Licht = mehr Sicht = mehr Sicherheit! Aus dem Grund fährt der neue Skoda Fabia serienmäßig mit LED-Tagfahrleuchten vor. Optional sind nun LED-Scheinwerfer und Heckleuchten mit LED-Technik verfügbar. Die LED-Technologie ist nicht nur leistungsstark, sondern auch unanfälliger gegen Stöße oder sonstige Einflüsse.

Das Thema Sicherheit wurde beim Škoda Fabia schon immer groß geschrieben. Im Zuge der Modellaufwertung bekommt das Fahrzeug neue Assistenten die man aus höheren Fahrzeugklassen kennen dürfte: Unterstützung beim Spurwechsel, beim Ausparken oder aber auch eine Lichtautomatik ziehen in den neuen Fabia ein.

Škoda Fabia Design:

An der Fahrzeugfront erkennt man den neu gestalteten Kühlergrill an seinen vertikalen Lamellen. Neu gestaltet sind auch die Scheinwerfer sowie die Rückleuchten, die nun die typische C-Form noch deutlicher betonen. Der hintere Stoßfänger präsentiert sich auch neu designed. Im neuen Modell verfügt er über integrierte Reflektoren.

Auch für das neue Modell gilt: Individualität ist Trumpf! Dafür stehen z.B. 15 verschiedene Außenfarben, elf verschiedene Radsätze (zwischen 15″-18″) oder aber auch eine Kontrast-Lackierung zur Wahl.

2019 Škoda Fabia Innenraum:

Der Innenraum verfügt über ein neu gestaltete und besser ablesbare Rundinstrumente, neue Dekore und die eingesetzten Materialien lassen den neuen Skoda Fabia noch hochwertiger erscheinen. Der 3,5″ große Bildschirm zwischen den Rundinstrumenten zeigt z.B. Informationen wie Restreichweite oder aber auch die gefahrene Geschwindigkeit an. So muss der Fahrer den Blick nur kurz von der Fahrbahn nehmen um alle wichtigen Informationen erfassen zu können.

Simply Clever ist die Tatsache, dass die elektrischen Fensterheber nun über die Komfort-Öffnung verfügen. Neben der Automatik kann man alle elektrischen Fenster über die Öffnen-Taste am Schlüssel auch aus der Ferne öffnen. Die Fensterheber verfügen nun auch über einen Einklemmschutz und selbstverständlich kann man diese auch aus der Ferne über die Taste auf dem Schlüssel wieder verschließen.

Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.
Verbrauchswerte Škoda Fabia:

ŠKODA FABIA 1,0 MPI 44 kW (60 PS)
Die Verbrauchsangaben zum offiziellen Kraftstoffverbrauch innerorts, außerorts und kombiniert sowie zu den CO2-Emissionen liegen derzeit noch nicht vor, da das Fahrzeug noch nicht zum Verkauf angeboten wird und daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG unterliegt.

ŠKODA FABIA 1,0 MPI 55 kW (75 PS)
innerorts 6,0 – 5,9 l/100km, außerorts 4,3 – 4,2 l/100km, kombiniert 4,9 – 4,8 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 111 – 110 g/km, CO2-Effizienzklasse C

ŠKODA FABIA 1,0 TSI 70 kW (95 PS)
innerorts 5,5 – 5,3 l/100km, außerorts 4,1 – 4,0 l/100km, kombiniert 4,6 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 106 – 104 g/km, CO2-Effizienzklasse B

ŠKODA FABIA 1,0 TSI 81 kW (110 PS)
innerorts 5,6 – 5,5 l/100km, außerorts 4,2 – 4,0 l/100km, kombiniert 4,7 – 4,6 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 107 – 105 g/km, CO2-Effizienzklasse B

ŠKODA FABIA 1,0 TSI DSG 81 kW (110 PS)
innerorts 5,3 – 5,2 l/100km, außerorts 4,3 – 4,2 l/100km, kombiniert 4,7 – 4,6 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 106 – 105 g/km, CO2-Effizienzklasse B

ŠKODA FABIA COMBI 1,0 MPI 55 kW (75 PS)
innerorts 6,0 – 5,9 l/100km, außerorts 4,2 l/100km, kombiniert 4,9 – 4,8 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 111 – 110 g/km, CO2-Effizienzklasse C – B

ŠKODA FABIA COMBI 1,0 TSI 70 kW (95 PS)
innerorts 5,4 – 5,3 l/100km, außerorts 4,1 – 4,0 l/100km, kombiniert 4,6 – 4,5 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 105 – 103 g/km, CO2-Effizienzklasse B

ŠKODA FABIA COMBI 1,0 TSI 81 kW (110 PS)
innerorts 5,6 – 5,5 l/100km, außerorts 4,1 – 4,0 l/100km, kombiniert 4,7 – 4,6 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 107 – 105 g/km, CO2-Effizienzklasse B

ŠKODA FABIA COMBI 1,0 TSI DSG 81 kW (110 PS)
innerorts 5,7 – 5,5 l/100km, außerorts 4,3 l/100km, kombiniert 4,8 – 4,7 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 110 – 108 g/km, CO2-Effizienzklasse B

Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen bereits nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure, WLTP), einem realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Ab dem 1. September 2018 wird der WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ) ersetzen. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2- Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

Aktuell sind noch die NEFZ-Werte verpflichtend zu kommunizieren. Soweit es sich um Neuwagen handelt, die nach WLTP typgenehmigt sind, werden die NEFZ-Werte von den WLTP-Werten abgeleitet. Die zusätzliche Angabe der WLTP-Werte kann bis zu deren verpflichtender Verwendung freiwillig erfolgen. Soweit die NEFZ-Werte als Spannen angegeben werden, beziehen sie sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes. Sie dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat, usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *