2019 Audi R8 LMS GT3 Rennwagen – Preise – Fakten – technische Daten!

In Paris auf dem Automobil-Salon präsentierte Audi „ganz nebenbei“ den 2019 Audi R8 LMS für die kommende Rennsaison. Wir waren bei der Weltpremiere zugegen und haben besonders bei den technischen Daten aufgepasst. Fangen wir direkt mit den traurigen Wahrheiten an, denn dieses reine Rennfahrzeug verfügt selbstverständlich über keine Straßenzulassung. Wer sich dennoch den Wunsch eines eigenen Rennwagens erfüllen möchte, sollte mindestens 398.000 Euro (zzgl. MwSt.) übrig haben.

Dafür bekommt man dann ein Sportwagen nach FIA GT3 Reglement, ein Audi R8 LMW mit Audi Space Frame, tragenden Stahl-Überrollkäfig und vielen Anbauteilen aus CFK oder Aluminium. Dieser rasante Flitzer wird durch ein 5,2 Liter V10 angetrieben, die Abgasreinigung erfolgt in dem Fall durch zwei Renn-Kats. Die Motoroschmierung ist übrigens gleichgeblieben zum serienmäßigen Fahrzeug, eine Trockensumpf-Schmierung sorgt hier dafür, dass alles wie geschmiert läuft.

Die Leistung vom 2019 Audi R8 LMS ist durch die Restriktoren variabel einstellbar und kann bis zu 430 kW / 585 PS betragen. Das Drehmoment wird mit über 550 Nm angegeben. Angetrieben wird dieser Rennwagen über die Hinterachse, getrennt wird über eine Dreischeiben-Rennkupplung, geschaltet über ein sequenzielles 6-Gang-Sportgetriebe. Der Fahrer / Die Fahrerin greift einfach zu den Schaltwippen. Der 2019 Audi LMS verfügt über ein einstellbares Sperrdifferenzial, über eine Zahnstangenlenkung und vorne und hinten über einstellbare Stoßdämpfer. Ein Renn-ABS und 380er bzw. 355er Bremsscheiben sorgen für die Verzögerung und ein 120 Liter großer Tank sorgt dafür, dass die Pitstops etwas kürzer ausfallen können.

Audi setzt bei der Herstellung vom 2019 Audi R8 LMS auch weiterhin auf bewährte Partnerschaften. So kommt Castrol Öl zum Einsatz, Eibach unterstützt beim Federungs- und Fahrwerkssystem, die Hör Technologie GmbH liefert Getriebe- und Nockenwellentechnolgie. Krontec und Monatplast runde die Partner ab. In über 36 internationalen Rennserien kommt der 2019 Audi R8 LMS zum Einsatz und wer schon über ein Vorgänger-Modell verfügt, der darf sich nun freuen, denn der Evolutionsbausatz für ältere Fahrzeugjahrgänge kostet 28.000 Euro (zzgl. MwSt.)

Optimierungen in Sachen Aerodynamik und Kühlung sollen zu einem noch konstanteren Fahrverhalten führen, die Kraftübertragung wurde auf Dauerhaltbarkeit gelegt und die Wartungsintervalle für Kupplung und Getriebe wurden verlängert, denn auch im Rennsport muss man wirtschaftlich unterwegs sein. Wir wünschen allen Audi R8 LMS-Rennteams eine tolle Saison 2019 und freuen uns den neuen Flitzer in Aktion zu erleben.

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *