VW Golf 7 Facelift Countdown – Das ist der VW Golf 1!

Jetzt im November wird es ein großes Update zum Golf geben, das Update einer echten Stilikone.

vw-golf-1

1974 war in vielerlei Hinsicht ein denkwürdiges Jahr. ABBA gewann mit „Waterloo“ den European Song Contest, Deutschland wurde zum zweiten Mal Fußballweltmeister, Muhammad Ali besiegte George Foreman in dem wohl legendärsten Boxkampf aller Zeiten. Und noch etwas passierte 1974, denn Volkswagen präsentierte auch zum ersten Mal den Nachfolger des Käfers: Den Golf. Diese erste Generation wurde sofort zum absoluten Bestseller und verkaufte sich seitdem insgesamt 6,99 Millionen Mal.

Volkswagen Chefdesigner Klaus Bischoff erklärte, dass der Schritt vom Käfer zum Golf revolutionär gewesen sei. Zum Einen die Umstellung vom luftgekühlten Heckmotor auf den wassergekühlten Frontmotor und zum Anderen natürlich die Optik, denn vom runden Käfer zum eckigen Golf war ein Riesensprung. Seine Hauptdesignelemente – die Silhouette mit der aufrechten, massiven C-Säule, die markanten Radläufe und die horizontale Front mit dem schlanken Grill und den nach unten rausragenden Scheinwerfern – steckten bis heute in jedem Golf und seien Stilmerkmale des erfolgreichsten Kompaktwagen-Designs der Welt.

vw-golf-1-interieur

Des weiteren bemerkte Klaus Bischoff, dass es nur wenige Autos auf der Welt gäbe, deren Design ähnlich kontinuierlich von Generation zu Generation weiterentwickelt wurde, wie das beim Golf der Fall ist. Jene Fahrzeuge, bei denen über mehrere Jahrzehnte eine solche Evolution des Designs gelingt, haben das Potenzial zur Ikone. Hierfür nannte er als prominentestes Beispiel den Porsche 911. Im Bereich der Volumenmodelle sei der Golf ganz klar ein Mitglied dieser automobilen Hall of Fame.

Von Mai 1974 bis August 1983 wurden sechs Millionen VW Golf 1 gebaut. Davon bereits über eine Million mit Dieselmotor. 389.000 Cabriolets liefen bis August 1993 vom Band bei Karmann und der VW Golf 1 Pickup, also der VW Caddy wurde über 200.000 gefertigt.

Der VW Golf 1 hat bereits zwei Stilelemente, die auch der neue VW Golf haben wird. Eine Sicke auf der Motorhaube, die zu den Scheinwerfern führt und eine relativ breite C-Säule. Das Design-Element der Ikone!

vw-golf-1-heckansicht

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *