VW e-up macht mobil – bei Arbeit, Sport und Spiel?

Den Werbespruch „Mars macht mobil – bei Arbeit, Sport und Spiel…“ kennt man noch, oder? Damit wurde der Schokoriegel in den 70er Jahren beworben, der für die notwendige Energie sorgen sollte. Energie hat auch der VW e-up, doch man ist sich auch bei VW bewusst, dass dieses Fahrzeug nicht für alle Anwendungsfälle ideal ist. Doch zukünftige Käufer lässt man auch dann nicht im Regen stehen:

Volkswagen denkt bei dem Thema Elektromobilität weiter. Nach der Markteinführung des VW e-up!, der mit einem Verbrauch von 11,7 kWh/100 km im übrigen Effizienzweltmeister ist, bietet der Wolfsburger Automobilhersteller viele nützliche Services rund um sein erstes reines E-Fahrzeug an. Von der Wallbox zum bequemen Laden des Elektrofahrzeugs daheim über den Online-Dienst Car-Net bis hin zu einem ergänzenden Mobilitätspaket für besondere Fahrten erhält der Kunde bei Volkswagen ein Rundum-Sorglos-Paket.

Ab Jahresbeginn 2014 stellt Volkswagen für Kunden des „Effizienzweltmeisters“ ein ergänzendes Mobilitätspaket bereit. Besitzer eines e-up! können für besondere Fahrten wie eine längere Urlaubstour oder den Transport von sperrigen Gegenständen ein Ersatzfahrzeug mit konventionellem Antrieb buchen. In den ersten drei Jahren nach dem Fahrzeugkauf ist das Anmieten für einen Zeitraum von bis zu 30 Tagen pro Jahr und inklusive einer gestaffelten Anzahl an Freikilometern kostenfrei. Auch andere Hersteller bieten ähnliche Pakete an, aber längst nicht alle sind schon so weit.

Um möglichst alle Transport- und Mobilitätswünsche in verschiedenen Alltagssituationen abzudecken, gilt das Angebot für Modelle der Marke Volkswagen Pkw – vom up! bis zum Sharan. Die Buchung ist bei allen Volkswagen Partnern für Elektromobilität mit Euromobil-Autovermietung möglich.

Wer ein elektrisch betriebenes Fahrzeug kauft, kann eine sichere und zuverlässige Ladeinfrastruktur direkt mitbestellen. Volkswagen bietet Kunden ein komplettes Paket aus Wallbox und Installation an. Der Vorteil: Mithilfe der Wallbox wird die Hochvoltbatterie des e-up! mit einer Leistung von bis zu 3,6 Kilowatt (kW) innerhalb von nur sechs Stunden von 0 bis auf 100 Prozent geladen. Erhältlich ist das Ladepaket ab 950 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Bereits vorhandene Wallboxen können natürlich auch verwendet werden. Vor der Montage einer Wallbox sollte man von einem Fachbetrieb überprüfen lassen ob die Stromversorgung in der Garage / beim Stellplatz dafür ausreichend groß dimensioniert ist.

Mit den Online-Diensten Car-Net bietet Volkswagen e-up! Kunden nützliche Zusatzfunktionen für ihr Elektrofahrzeug. Besitzer eines e-up! können mit der App „Volkswagen Car-Net e-Remote“ via Smartphone oder über das Car-Net-Portal im Internet Fahrzeugdaten abrufen und verschiedene Einstellungen unabhängig von ihrem Standort vornehmen. So kann die Standklimatisierung während des Ladens genutzt werden, ohne die Batterieladung zu beeinflussen. Die Reichweite des e-up! wird somit nicht beeinträchtigt. Der gesamte Ladevorgang lässt sich mit Car-Net zudem ortsunabhängig steuern.

Darüber hinaus können Kunden über die vom Online-Dienst bereitgestellten Informationen das eigene Fahrverhalten optimieren. Kilometer, Fahrtzeit und Verbrauchsangaben des Elektromotors sowie weiterer Stromabnehmer sind ebenso einsehbar, wie die Nutzung der Rekuperation. Auch die aktuelle Parkposition des Fahrzeugs zeigt Car-Net an.

Den passenden Ökostrom für den e-up! liefert Volkswagen gemeinsam mit Lichtblick. Die Energie im neuen „BluePower“-Tarif wird komplett emissionsfrei und klimaneutral erzeugt und stammt ausschließlich aus Wasserkraftwerken in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Damit fährt das erste rein elektrisch angetriebene Großserien-Modell von Volkswagen vollständig CO2-frei.

Der Stromverbrauch des Volkswagen e-up! entspricht durchschnittlichen Fahrtkosten von drei Euro auf 100 Kilometern. Die wegweisende Effizienz des e-up! ist auf den, für ein Auto dieser Größe, sehr guten cw-Wert von 0,308, einen geringen Rollwiderstand und die optimierten Antriebskomponenten zurückzuführen. Auch das hochwirksame Rekuperationssystem und innovative Ausstattungsmodule wie eine neu entwickelte und besonders sparsam arbeitende Klimaautomatik machen den e-up! besonders umweltschonend.

Die antriebstechnische Zentrale des neuen Hightech-Kleinwagens bilden ein kompakter Elektromotor (60 kW / 82 PS und 210 Nm Anfahrdrehmoment), die im Wagenboden integrierte Lithium-Ionen-Batterie und die Leistungselektronik. Übertragen wird die Antriebskraft des E-Motors über ein 1-Gang-Getriebe auf die Vorderräder. Alle Komponenten, inklusive der Batterie, wurden von Volkswagen entwickelt. Die durchschnittliche Reichweite des bis zu 130 km/h schnellen e-up! liegt je nach Streckenprofil, Fahrstil und Zuladung bei bis zu 160 Kilometern.

VW e-Up: Stromverbrauch in kWh/100 km: 11,7 (kombiniert), CO2-Emission in g/km: 0 (kombiniert), Effizienzklasse: A+**

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Helmut-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *