Volkswagen und NVIDIA bringen die künstliche Intelligenz ins Automobil!

Die Unternehmen VW und NVIDIA haben heute auf der CES 2018, also der Consumer Eletronics Show in Las Vegas, eine weitere Vision verkündet: Die künstliche Intelligenz (KI) soll das Auto revolutionieren. Die Themenfelder Autonohmes Fahren, emissionsfreie und digital vernetzte Mobilität seien ohne Fortschritte bei der künstlichen Intelligenz und dem „Deep Learning“ nicht möglich.

Schon in wenigen Jahren soll jedes neue Fahrzeug welches zugelassen wird über Assistenten verfügen, die dank künstlicher Intelligenz, über Sprach-, Gesten- und Gesichtserkennung verfügen werden. NVIDIA arbeitet zusammen mit dem VW Konzern an einer neuen Generation von Fahrzeugen, die nicht nur sicherer sondern auch komfortabler werden sollen und die Systeme sollen für jedermann zugänglich sein. Volkswagen 3.0?

Derzeitig steht der Fokus bei den Entwicklungen auf den Ausbau der Fähigkeiten eines intelligenten Co-Piloten. Dieser soll Sensordaten sowohl vom Inneren des Autos als auch von dessen Umgebung für Komfort- sowie Assistenzsysteme verarbeiten können. Die neuen Systeme sollen über den kompletten Lebenzyklus eines Fahrzeuges durch Softwareaktualisierungen (Updates) optimiert werden. Im Zuge weiterer Entwicklungen kann man dem System so auch neue Fähigkeiten aneigenen.

Das Fahrzeug wird dank diesen Systemen in der Lage sein „zu lernen“. Deep Learning ist hier der Überbegriff, das Fahrzeug wird über die Sensoren in der Lage sein diverse Situationen präzise einzuschätzen, kann das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer (Fußgänger, Radfahrer, Tiere, andere Autofahrer, LKW etc.) analysieren und dementsprechend die bestmögliche Entscheidung treffen.

Aber auch der Komfort wird in der Zukunft steigen. Dank der künstlichen Intelligenz könnte man ein Fahrzeug via Gesichterkennung öffnen, man könnte Radfahrer warnen und durch die KI wird auch die Spracherkennung auf ein ganz neues Level gehoben.

Das waren nun viele Buzz-Words auf einmal, oder? Wir werden dieses in den kommenden Wochen und Monaten aufschlüsseln. Im Jahre 2020 startet Volkswagen mit der Elektro-Fahrzeug-Offensive, bis 2025 möchte die Marke Volkswagen mehr als 20 rein elektrisch angetriebene Modelle auf dem Markt haben. Diese werden auf der MEB-Fahrzeugarchitektur aufbauen, die Batterie flach im Fahrzeugboden, mit viel Platz für Kind und Kegel. Die Zukunft bleibt also spannend, egal ob nun Komfortdienste, künstliche Intelligenz oder Antriebsart.

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *