Techno Classica 2016: VW Nutzfahrzeuge

In Essen findet derzeit die Techno Classica statt. Volkswagen Nutzfahrzeuge ist auch vertreten und stellt in Halle 7 einen historischen T1 und einen aktuellen T6 aus. Quasi Geschichte zum Anfassen und Erinnerungen per Schautafeln an den Beginn der Bulliproduktion in Hannover vor 60 Jahren.

In nur einem Jahr wurde auf einem 1,1 Millionen Quadratmeter großen Gelände in Hannover/ Stöcken das Transporterwerk gebaut, am 8. März 1956 startete dann die Produktion des Bulli (T-Baureihe) mit 4.000 Mitarbeitern und 230 Transportern am Tag.

Der Transporter der ersten Generation ist ein weiß-roter T1 Samba von 1967. Er wurde bei den Spezialisten von Volkswagen Nutzfahrzeuge Oldtimer in Hannover komplett restauriert und steht nun wieder wie neu da. Solch eine Vollrestaurierung wird lückenlos dukumentiert und am Ende bekommt das Fahrzeug das Zertifikat „made by Volkswagen Nutzfahrzeuge“.

Volkswagen-Nutzfahrzeuge-T-Reihe-Techno-Classica-Rad-Ab-Com-1-1024x682

Das zweite Ausstellungsstück ist ein, ebenfalls weiß-roter, Multivan Generation SIX. Er steht direkt gegenüber und macht, speziell durch die Lackierung, seine Ähnlichkeit zum Urahn deutlich. Der T6 ist mit effizienten EU6-Motoren, diversen Assistenzsystemen und Komfort auf hohem Niveau ausgestattet und gilt zurecht als die beste Großraumlimousine. Der T6 wurde zum Beispiel mit den Auszeichnungen „International Van of the Year“, „Best Cars Award“, „Auto Trophy“, „Familienauto des Jahres“ gekührt.

Für das leibliche Wohl mit VW-Currywurst sorgt vor der Halle 7 ein blau-weißer T2a/b-Kastenwagen von 1971 mit farblich passendem Anhänger, welche zum Imbisswagen umgebaut wurden. Aus dem legendären T1 Becks-Bulli von 1963 werden dazu die Getränke ausgeschänkt.

Wer Interesse hat und den Weg auf sich nehmen möchte: Bis zum 26. Juni kann man im Historischen Museum Hannover mehr über die Tradition des Transporterwerkes erfahren. Die Sonderausstellung „Die Bullibauer“ zeigt besonders schöne Exponate aus der werkseigenen Bulli-Sammlung. Des weitene werden interessante Zeitzeugen-Videos, Bilder und Exponate aus der Werksgeschichte gezeigt. Pro Woche kann man sich an drei Werktagen über die Berufsfelder der Auszubildenden der Volkswagen Akademie informieren und an Mitmach- und Vorführstationen aktuelle Produktionsabläufe kennenlernen.

Egal ob „Silberfisch“, „Westfalia“ oder einen T1 „de Luxe“ von 1965, es ist möglich, bei Volkswagen Nutzfahrzeuge Oldtimer einen historischen Bulli für private Zwecke zu mieten. Sonst würde man vielleicht nie in den Genuss kommt, dieses Fahrzeug jemals in so einem Zustand zu fahren.

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *