In München dreht sich am Flughafen momentan vieles um Audi!

Publiziert am von Jens Stratmann

Denn neben dem neuem Audi Forum findet dort zur Zeit eine mehrwöchige Presse-Fahrveranstaltung statt. Ich persönlich konnte leider aus terminlichen Gründen nicht teilnehmen, möchte ihnen aber trotzdem die Neuigkeiten näher bringen. Audi zeigt dort zur Zeit nämlich neben dem Audi Q5 die neue Sperrspitze, den Audi SQ5:

Der Audi SQ5 – der Super Q5 und ein weiterer Meilenstein in der Geschichte von Audi!

© Audi 2012

Der Audi SQ5 TDI rollt im Spätsommer zu einem Preis ab 58.500 Euro auf die Straße und stellt nicht nur das Topmodell der Q5-Baureihe sondern auch einen neuen Meilenstein in der Geschichte von Audi dar. Der Audi SQ5 ist das erste S-Modell mit einem Dieselmotor. Der 3.0 TDI wird von zwei Turboladern aufgeladen und stellt 313 PS bzw. 650 Nm zur freien Verfügung. Der Biturbo wird mit einer Common Rail-Anlage mit Kraftstoff versorgt, mit bis zu 2.000 bar Druck werden hier die Zylinder gefüllt.

Ein Diesel? Wie soll der denn sportlich klingen? Diese Frage habe ich mir auch gestellt! Ein Soundaktuator in der Abgasanlage soll es richten und dem Biturbo-V6 einen tiefen, sonoren Klang verleihen. Wenn der Fahrer es möchte kann der SQ5 innerhalb von 5,1 Sekunden den Sprint von 0 auf 100 km/h realisieren. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h und eine Sache hat mich überrascht: Der Verbrauch! Nach NEFZ liegt der Verbrauch bei 7,2 Liter auf 100 km/h. Um diesen Wert zu erreichen verbaute Audi ein Start-Stop-System, eine geregelte Ölpumpe, ein Rekuperationssystem und zusätzlich verfügt der Audi SQ5 noch über ein Thermomanagement.

Ich muss Sie nicht darauf hinweisen, dass man den Verbrauchswert natürlich „toppen“ kann wenn man es darauf anlegt, schließlich ist der auch von der Gaspedalstellung abhängig. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass der Audi SQ5 auch mal zu einer „zügigen Fahrweise“ verleiten kann, schließlich rollt er schon serienmäßig auf 20″ Felgen die dank S-Sportfahrwerk dem Radkasten ca. 30 Millimeter näher kommen. Optional gibt es auch noch 21″ Felgen welche den Radlauf optimal ausfüllen.

© Audi 2012

Optisch gesehen wurde der Audi SQ5 durch spezielle Designdetails aufgewertet. So fällt der Singleframe Kühlergrill und der Dachkantenspoiler direkt ins Auge, aber auch die Außenspiegelgehäuse in Aluminiumoptik unterstreichen die sportliche Leistung die zur Verfügung steht.

Das hier gezeigte Topmodell ist in der Kristalleffektfarbe Estorilblau lackiert, eine Sonderfarbe für ein ganz besonderes Modell, welches auch im Innenraum aufgewertet wurde. Ab Spätsommer 2012 geht es los, dann haben Sie die Qual der Wahl: schwarzes Interieur, silberner Dachhimmel, welche Lederfarbe, Perlnappa, Alcantara, gebürstetes Aluminium, CFK oder doch Klavierlack.