Genf 2015 Vorschau: Volkswagen zeigt den neuen VW Touran

Volkswagen präsentiert in Genf den neuen VW Touran. Die dritte Generation wirkt sportlicher als ihr Vorgänger, zeigt aber trotzdem die selbe reduzierte Klarheit im Design. Der komplett neu entwickelte Touran ist der erste Van auf der Basis des Modularen Querbaukastens (MQB), was einen auffallend langen Radstand und sehr kurze Karosserieüberhänge ermöglicht. Dieses wiederum bringt den Passagieren mehr Platz im Innenraum. Trotz einer gewachsenen Außenlänge und zum Beispiel zusätzlichen Sicherheitssystemen ist der neue Touran 62 kg leichter geworden. In Kombination mit einer verbesserten Aerodynamik und serienmäßigem Start-Stopp-System und Bremsenergierückgewinnung konnte damit auch eine Verbrauchsreduzierung realisiert werden: Die jeweils drei Benziner (TSI) mit 110 PS, 150 PS, 180 PS und Diesel (TDI) mit 110 PS, 150 PS, 190 PS sind laut Volkswagen jetzt um bis zu 19 Prozent sparsamer.

Über die neuen R-Line Ausstattungen kann man sich den neuen Touran noch etwas sportlicher gestalten mit beispielsweise R-Line spezifischen Stoßfängern und R-Line-spezifischen Sitzbezügen. Im Innenraum findet man neu entwickelte Fold-Flat-Sitze mit Isofix auf allen Plätzen, was den Innenraum multivariabel nutzbar machen soll. Das Kofferraumvolumen beträgt dachhoch und bis zur zweiten Sitzreihe beladen 1.040 Liter, außerdem bieten insgesamt 47 Ablagen viel Stauraum.

Es wird fünf Radio- und Radio-Navigationssysteme für den neuen Touran geben, für alle ist das digitale Radio DAB+ verfügbar. Für die drei Top-Geräte kann man erstmalig „App Connect“ und damit „Car Play“ (Apple) und „Android Auto“ (Google) und „MirrorLink TM“ bekommen, wodurch sich verschiedenste Apps auf das Display des Infotainmentsystems spiegeln lassen. Die elektronische Sprachverstärkung gibt die im Frontbereich über ein Mikrofon aufgenommene Sprache in die hinteren Sitzreihen über die eingebauten Lautsprecher wieder.

Der neue Touran wird diverse neue Assistenz- und Infotainmentsysteme an Bord haben: Neben der serienmäßigen Multikollisionsbremse bekommt man auch die automatische Distanzregelung ACC, den Front Assist inklusive City-Notbremsfunktion, einen Stauassistenten, ein proaktives Insassen-Schutzsystem, den Side Assist mit Ausparkassistent und den Trailer Assist für einfacheres Rangieren mit Anhänger. Neu im Touran sind auch die elektrische Heckklappe, die per Fußbewegung aktivierbare automatische Heckklappenöffnungsfunktion Easy Open, die Fahrprofilauswahl, LED-Scheinwerfer und die Pure Air 3 Zonen Klimaautomatik mit anti-allergenem Filter.

Kraftstoffverbrauch VW Touran in l/100 km: kombiniert 6,4-4,5, CO2-Emissionen in g/km: kombiniert 149-119

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *