Der neue VW Polo 6 – die ersten Fakten!

Der neue VW Polo 6 ist da! Seine Weltpremiere feierte der Kleinwagen von Volkswagen in der Bundeshauptstadt Berlin. Er soll die Kunden vor allem durch sein klares, sehr kraftvolles Design überzeugen. Im Innenraum bietet er mehr Platz als der Vorgänger, soll durch effiziente Motoren überzeugen und in Sachen Assistenz- und Infotainmentsysteme die Mitbewerber alt aussehen lassen.

Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Marke Volkswagen, erklärt: „Der Polo ist ein junges, frisches Auto. Er verbindet Charisma mit starker Technik. Keiner sonst bietet so viel Raum für seine Größe. Damit ist und bleibt unser Polo der Kleinwagen Nummer 1.“

Der VW Polo ist erfolgreich. Inkl. aller Derivate wurde der Polo insg. über 16,5 Millionen Mal verkauft. Damit ist der Polo einer der erfolgreichsten Kompakt-/Kleinwagen der Welt.

Die sechste Generation vom VW Polo ist größer geworden, das Exterieur-Design passt zur VW-Familie und er bietet mehr Platz vorne, hinten und auch im Kofferraum. Das Kofferraumvolumen wuchs, im Vergleich zum eigenen Vorgänger, von 280 auf 351 Liter.

Wer heute punkten will, der braucht eine Vielzahl von Assistenten und Komfortsysteme. Die gibt es nun auch optional im VW Polo. Systeme die vorher der Golf, oder der Passat-Klasse vorbehalten waren, finden nun den Weg in das hart umkämpfte Kleinwagensegment.

Neben den drei klassischen Ausstattungsversionen VW Polo 6 Trendline, VW Polo 6 Comfortline und VW Polo 6 Highline starten auch die Sondermodelle wie z.B. der VW Polo 6 Beats, der z.B. mit einem 300 Watt starkem Soundpaket punkten soll.

Zu einem späteren Zeitpunkt werden wir hier im Blog noch auf den VW Polo in einem Spezial zu sprechen kommen, bis dahin das absolute Highlight im neu gestaltetem Innenraum:

Das neue Active Info Display! Der VW Polo 6 ist nicht nur der erste Volkswagen, sondern das erste Konzernmodell, welches die neue Generation verbaut bekommt.

Der VW Polo 6 wird die Welt bunt machen und die Individualität fördern. Insgesamt stehen 14 verschiedene Außenlackierungen zur Auswahl, dazu kommen 12 verschiedene Felgen-Sätze. Von 14″ – 18″ ist hier für jeden Geschmack etwas dabei. Viele Dekore, elf verschiedene Sitzbezüge und optional gibt es Voll-LED Scheinwerfer, LED-Rückleuchten oder aber das größte Panorama-Glasdach der kompletten Klasse.

Die Fotos zeigen das Fahrzeug mit Sonderausstattungen, das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten und unterliegt daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG.

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *