Der neue Volkswagen up! GTI ist ab sofort bestellbar!

Der neue up! GTI (NEFZ: up! GTI (85 kW/115 PS) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,0 / außerorts 4,1 / kombiniert 4,8; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 110, Effizienzklasse: C ) überzeugt nicht nur durch sein niedriges Gewicht und dem kraftvollem Antrieb. Er überzeugt auch durch sein straffes Sportfahrwerk und den typischen GTI-Merkmalen, die man auch beim sporlichsten up! im In- und Exterieur finden kann. Der Vorverkauf für den neuen sportlichen up! ist nun gestartet, die Preise beginnen ab 16.975 Euro (Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers, zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten)und wir fassen nun einmal die wichtigsten Fakten zusammen.

Volkswagen up! GTI
Volkswagen up! GTI

Der neue up! GTI – der von außen und innen ähnlich groß ist wie der Ur-GTI, also der VW Golf 1 GTI aus dem Jahr 1976 – wird von einem Benzinmotor mit Turboaufladen angetrieben. Der kleine 1.0 Liter Benziner entwickelt ein Drehmoment von 200 Nm und der sprotliche up! ist mit seiner Leistung von 85 kW (115 PS) richtig flott unterwgs. Er erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 196 km/h und beschleunigt innerhalb von 8,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Geschaltet wird übrigens über ein manuelles 6-Gang Getriebe.

Volkswagen up! GTI - ein echter kleiner Hingucker!
Volkswagen up! GTI – ein echter kleiner Hingucker!

Bei den Farben präsentiert sich der sportive up! traditionell. Neben den Uni-Tönen „Red“ und „Pure White“ sind die Metallic-Farben „Dark Silver“ und „Black Pearl“ optional bestellbar.

Auf den ersten Blick erkennt man den sportlichen up! an den roten Querstreifen im Kühlergrill mit Wabenmuster. Darüber fest montiert springt das GTI-Logo dem Betrachter sofort ins Auge. An der Seite dominieren die schwarzen Doppel-Querstreifen über den breiten Seiten­schweller-Verkleidungen. Hochglanz-Schwarz lackierte Außenspiegel-Kappen runden das Bild von der Seite ab. In den Radkästen drehen sich neu designte 17-Zoll-Leichtmetallräder, da der up! GTI ein 15 mm tieferes Sportfahrwerk besitzt, sieht es nicht nur optisch gut aus.

Volkswagen up! GTI - nur echt mit dem roten Streifen!
Volkswagen up! GTI – nur echt mit dem roten Streifen!

Am Heck erkennt man den größeren Dachspoiler, dem GTI-Emblem und an den roten Zierstreifen. Ein Chrom-Endrohr rundet das Bild am Heck ab.

Volkswagen up! GTI - Das berühmte Karo-Muster!
Volkswagen up! GTI – Das berühmte Karo-Muster!

Blickt man in den Innenraum dann geht es auch sportlich zur Sache. Sportlenkrad, GTI-Schaltknauf und das GTI-typische Karomuster.

Volkswagen up! GTI - Sportlicher Innenraum!
Volkswagen up! GTI – Sportlicher Innenraum!

Der up! GTI ist ein Trendsetter! Er ist das erste Modell von Volkswagen, welches nach dem neuen Prüfvefahren WLTP zugelassen wurde. Aus dem Grund geben wir auch beide Werte an, einmal den verpflichtenden Verbrauchswert nach NEFZ und dann der neue WLTP-Wert. Für den up! GTI wurde ein WLTP-Verbrauch von kombiniert 5,7 bis 5,6 l/100 km ermittelt, laut NEFZ verbraucht er kombiniert 4,8 Liter.

Verbrauchswerte Volkswaen up! GTI:

NEFZ: up! GTI (85 kW/115 PS) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,0 / außerorts 4,1 / kombiniert 4,8; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 110, Effizienzklasse: C.

WLTP: up! GTI (85 kW/115 PS) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: kombiniert 5,7 – 5,6; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 129 – 127.

Die angegebenen Werte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Sie basieren auf den in der Regelung Nr. 101 der Wirtschaftskommission der Vereinten Nationen für Europa (UN/ECE) definierten Testzyklen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes, individuelles Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO₂-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst. CO₂ ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifen usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen die Verbrauchs- und Fahrleistungswerte beeinflussen. Die Angaben zu den Kraftstoffverbräuchen und CO₂-Emissionen gelten bei Angaben von Spannbreiten in Abhängigkeit vom gewählten Reifenformat und optionalen Sonderausstattungen.

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der jeweils gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‚Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen‘ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Helmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Bei den angegebenen CO₂-Werten handelt es sich um die Werte, die im Rahmen der Typgenehmigung des Fahrzeugs ermittelt wurden.

Effizienzklassen bewerten Fahrzeuge anhand der CO₂-Emissionen unter Berücksichtigung des Fahrzeugleergewichts. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen, werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser sind als der heutige Durchschnitt werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben. Die hier gemachten Angaben beziehen sich jeweils auf die EG-Typgenehmigung des gewählten Modells und dessen Serienausstattung gem. Richtlinie 2007/46/EG. Von Ihnen im Zuge der Konfiguration gewählte Sonderausstattung kann dazu führen, dass Ihr konfiguriertes Modell aufgrund der gewählten Ausstattung einem anderen genehmigten Typ entspricht, als dies ohne gewählte Sonderausstattung der Fall wäre. Daraus können sich Abweichungen der Angaben für Ihr konfiguriertes Modell ergeben. Bei den angegebenen CO₂-Werten handelt es sich um die Werte, die im Rahmen der Typgenehmigung des Fahrzeugs ermittelt wurden.

Fotos: © Volkswagen 2017

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *