Der Audi S3 im Blogger-Test – Teil 1

Bei der Pressefahrveranstaltung hatten die anwesenden Journalisten und Blogger ebenfalls die Möglichkeit den neuen Audi S3 zu „erfahren“. Davon wurde natürlich Gebrauch gemacht. Bevor ich Ihnen weiter unten die Beiträge der anderen Blogger verlinke ein paar Informationen über den neuen Audi S3:

Motor:

Unter der Motorhaube vom Audi S3 sitzt ein neu entwickelter 2.0 TFSI Motor. Dieser verfügt über eine Leistung von 300 PS bzw. 221 kW. Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der Audi S3 innerhalb von 4,8 Sekunden und beim Verbrauch liegt man mit S tronic im kombiniertem Verbrauch (laut NEFZ) bei 6,9 Liter. Der Sound kann durchaus als sportlich und sonor bezeichnet werden.

Kraftübertragung:

Der stärkste Motor nützt nichts wenn die Kraftübertragung nicht mitspielt. Beim Audi S3 sprechen wir hier entweder über ein manuelles 6-Gang Getriebe oder die 6-Gang S tronic. Die Kraft (380 Nm) muss auf die Straße, das weiß man auch bei Audi und setzt deswegen einen permanenten Allradantrieb (quattro) ein welcher über eine neue Lamellenkupplung verfügt.

Fahrwerk:

Sportlich ambitionierte Fahrer dürften sich über das S-Sportfahrwerk freuen, macht dieses Fahrwerk aus dem Audi S3 doch einen wahren Kurvenräuber. Optional gibt es ein adaptives Dämpfersystem (Audi magnetic ride). In den Radkästen drehen sich ab Werk 18″ Felgen hinter denen sich die Bremsen mit S3 Schriftzug nicht verstecken müssen.

Design:

Sportlich zeigt sich der S3 durch die geänderten Front- und Heckschürzen, dazu kommt der Dachkantenspoiler und die Auspuffanlage mit vier ovalen Endrohren. Die Xenon plus-Scheinwerfer gehören beim S3 zur Serienausstattung, optional sind auch die Voll-LED Scheinwerfer erhältlich die ein weiteres Highlight darstellen.

Downsizing:

Der Motor hat mehr Leistung und verbraucht trotzdem weniger als der direkte Vorgänger, dieses wird sicherlich auch durch die Gewichtsersparnis realisiert. Der Audi S3 hat ca. 60 kg abgenommen, unter anderem durch den Einsatz von Leichtbaumaterialien wie Aluminium an der Vorderachse, der Motorhaube und den Kotflügeln. Das Leergewicht beträgt gerade mal 1.395 kg – ein Wert der sich durchaus sehen und vor allem fahren lassen kann.

Versicherungsklassen:

Günstig abgeschnitten hat der Audi S3 bei der Einstufung der Versicherungsklassen, hier lohnt ein Vergleich: Haftpflicht 18, Vollkasko 23 und in der Teilkasko liegt der Audi S3 bei 24.

Erfahren haben den Audi S3 wie oben schon erwähnt auch weitere Blogger die ich nun gerne verlinke um Ihnen weitere subjektive Eindrücke zum neuen Audi S3 zu geben:

Fabian Meßner fuhr den Audi S3 im Regen, doch scheinbar hat ihm das gar nicht so viel ausgemacht: „Wer denkt bei einem so dezent gestylten A3 schon an den stärksten Premiumkompakten, den Audi je gebaut hat? Klar die Soundkulisse lässt sich schlecht kaschieren, irgendwie muss der 2.0 TFSI auch ausatmen, doch ansonsten würden nur wenige den S3 richtig einschätzen können. Der Punkt, der mir zudem fast noch mehr gefällt als der Mini-Wolf im Schafspelz ist die Tatsache, dass sobald das Gas nicht mehr voll durchgetreten wird, der Audi S3 ein sicherer, komfortabler und vor allem sparsamer Reisebegleiter ist…“ und auch Sebastian Bauer ist voller Lob für den kompakten Flitzer aus Ingolstadt: „Nach den ersten Kilometern kann der Audi S3 überzeugen! Er ist bei weitem nicht so langweilig, wie es der erste Eindruck vermittelt. Bewegt man ihn entsprechend dynamisch – und alleine dafür das Lob: er lässt es mit sich machen! – kommen seine wahren Qualitäten zum Tragen. Dazu hat man natürlich gewohnt hochwertige Verarbeitungsqualität und eine Ausstattung, um mit dem S3 auch Dauergast auf langen Autobahnetappen zu sein…“ kritisiert aber auch die Bremsen. Dazu muss man wissen, dass Sebastian Bauer quasi auf der legendären Nordschleife wohnt und dort vermutlich mehr Runden abgespult hat als manch Rennfahrer.

Gute Blogger greifen fremde Beiträge auf und ergänzen diese ggf. noch mit einer eigenen Meinung, bei Bjoern Habegger findet man nun auch eine Zusammenfassung der Audi S3 Beiträge.

© Fotos: Jens Stratmann

Kombinierter Verbrauch Audi S3: 7,0-6,9 Liter / 100 km – CO2 Emissionen: 162-159 g/km.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Helmut-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Comments

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *