Blogschau: Das schreiben Onliner über den neuen Skoda Superb – Teil 1

Publiziert am von Jens Stratmann

Über den neuen Skoda Superb wird aktuell so viel geschrieben, da müssen wir das schon aufteilen. Hier also eine kleine Blogschau zum Skoda Superb III:

Sebastian Bauer verleitet direkt zu einem witzigen Bingo-Spiel: „Herausforderung für Motorjournalisten: schreiben Sie einen Text über den neuen Škoda Superb, ohne die Begriffe “Simply Clever”, “Passat”, “pragmatisch”, “Regenschirm”, “Beinfreiheit”, “Kofferraum”, “Preisvorteil”, “MQB” oder “Premium” zu verwenden. Klingt einfach, ist es aber nicht. Schauen wir mal, was sich daraus machen lässt…“

skoda-superb

Foto: © Sebastian Bauer – passiondriving.de

…und er wird Recht behalten, denn der Skoda Superb verfügt über zahlreiche „Simply Clever“ Lösungen, hat zwei Regenschirme in den Türen, mehr Beinfreiheit im Fond, einen riesigen Kofferraum und er basiert natürlich auf dem modularen Querbaukasten. Sein Fazit zum neuen Skoda Superb nach einer zweitägigen Probefahrt durch die Toskana?

„…wer nun seinen Bingo-Zettel immer noch nicht komplett abhakeln konnte, der kennt den Superb noch nicht oder hat ihn nicht verstanden. Ersteres lässt sich glücklicherweise ändern. Für letztere gibt es zwar keine Heilung, aber immerhin noch die deutsche Schischi-Premiumklasse mit infotainmentgesteuerten Duftspendern.“

Doch ich empfehle den lesenswerten Beitrag von Sebastian Bauer komplett zu lesen: passiondriving.de

Ebenfalls empfehlen möchte ich den Beitrag von Tom Schwede, der Mann kennt sich nämlich mit Platzproblemen in Fahrzeugen aus, ist er knapp 2 Meter groß. Ob er vorne und hinten ausreichend Platz hatte?

„Wie schon sein Vorgänger überzeugt auch der Neue mit einem Platzangebot, das über die Maßstäbe seiner Fahrzeugklasse hinausgeht. Im welchem anderen Auto bleibt in der zweiten Reihe hinter dem Fahrer so viel Platz, wenn ich am Steuer sitze? Mir ist spontan keins eingefallen, das ich bereits gefahren bin!“

Tom Schwede bloggt auf 1300ccm und hier geht es direkt zu seinem Skoda Superb Beitrag.

Fabian Meßner konnte sich ebenfalls von den Qualitäten des Superbs begeistern lassen:

„Der Skoda Superb in der dritten Generation fährt sich wie ein Leichtgewicht auf den Straßen (bis zu 75 Kilogramm abgespeckt gegenüber Vorgänger), das macht sich auch im Handling bemerkbar. Schwerstarbeit müssen nur noch Chauffeure anderer Marken verrichten, hier geht alles mit Leichtigkeit von der Hand. Das Design scharf wie bisher nur an der Vision C gesehen. Von „messerscharfen“ Kanten ist die Rede; obgleich sich niemand am Superb geschnitten hat, gut sieht er doch aus. Und dort geht sie auch hin die Zukunft des Skoda. Diese sieht rosig aus; noch besser wäre es dennoch, wenn VW ihm das LED-Licht erlauben würde.“

Auch seinen Beitrag verlinke ich nun natürlich, Fabian Meßner schreibt für autophorie.de

Verbrauchswerte Skoda Superb: 
Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 8,7-4,7, außerorts: 6,0-3,6, kombiniert: 7,0-4,0. CO2-Emission, kombiniert: 165-103 g/km, (gemäß VO (EG) Nr.715/2007). Effizienzklasse: D-A+

Die angegebenen (kombinierten) Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren (VO(EG)715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der gegenwärtig geltenden Fassung: Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2 -Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Effizienzklassen werden auf Grundlage der gemessenen C02-Emission unter Berücksichtigung des Fahrzeuggewichts ermittelt. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser als der heutige Durchschnitt sind, werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.


Eine Antwort auf Blogschau: Das schreiben Onliner über den neuen Skoda Superb – Teil 1


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *