Blogger-Stimmen zum neuen Audi R8 (2015) – Teil 1

Publiziert am von Jens Stratmann

Bevor im nächsten Beitrag weitere Blogger-Stimmen zum Skoda Superb Combi veröffentlicht werden, geben wir heute mal Vollgas. Einige Onliner durften bereits den neuen Audi R8 fahren, hier gibt es ein paar Impressionen und Statements und zunächst natürlich einmal die wichtigsten Fakten, Fakten, Fakten.

610 PS, 5,2 Liter V10 – kein Turbo – von 0 auf 100 in 3,2 Sekunden von 0 auf 200 in 9,9 Sekunden, Höchstgeschwindigkeit 330 km/h. Was für ein Traumwagen. Der, übrigens in Herne geborene, Prof. Dr.-Ing. Ulrich Hackenberg (Mitglied des Vorstands, Technische Entwicklung) nennt den R8 nicht umsonst „das Gerät“ und wir wissen, „das Gerät schläft nie!

Hier haben wir also ein paar Impressionen vom neuen Audi R8 und anschließend folgen einige Online-Stimmen, wobei kann man diesen Sportwagen mit Straßenzulassung eigentlich beschreiben? Vermutlich muss man den erleben.

2015-Audi-R8-5-2-V10-plus-610PS-Fahrbericht-Moritz-Nolte-1

 

„Wenn der V10 sägend um mehr Drehzahl kreischt, das Gas beim Gangwechsel lupft und jetzt auch spuckt und brabbelt. Wenn man in den Aussenspiegel blickt und verlegen wie ein pubertierender Junge die markante Hüfte beäugt oder aber beim Beladen des Kofferraums nach dem Schließen nochmal links und rechts an den Radhäusern auf den Deckel drückt.“ dann sitzt ein Automobil-Lyriker wie Can Struck am Steuer. (weiterlesen)

Tom Schwede hat folgendes herausgefunden: „Zurück auf der Straße und im Alltag habe ich noch ein anderes Detail gefunden, das die angenehme Detailverliebtheit der Audi-Entwickler dokumentiert. Wer will, der kann mit dem Audi R8 nämlich jederzeit ganz leicht das Heck tanzen lassen. Denn im Dynamik-Modus unterstützt das Fahrdynamiksystem „Audi drive select“ kontrollierte Drifts durch aktives Anstellen und leichte Bremseingriffe beim Übersteuern.“

2015-Audi-R8-5-2-V10-plus-610PS-Fahrbericht-Moritz-Nolte-4

Milos Willing informiert uns in seiner Trendlupe über folgendes: „Konsequentes Leichtbaukonzept mit maximaler Stabilität und Fahrdynamik, dafür steht der neu überarbeitete Seriensportwagen Audi R8 wohl wie kaum ein anderes Auto. Die Topversion bietet dabei 610 PS und fegt von 0 auf 100 km/h in 3,2 Sekunden. Bis zum Ende treibt es der R8 V10 plus dann auf den Topspeed von 330 km/h. Der bisher stärkste und schnellste Serien-Audi treibt den Fahrer also das Racing-Feeling pur in die Adern.“

Wo viel Licht, da ist auch viel Schatten. Doch der Audi R8 lässt einen da nicht im Regen stehen, denn: „Serienmäßig gibt es nun LED‑Scheinwerfer. Dazu wird eine neue Technologie mit dem optionalen Laserfernlicht eingeführt, das eine doppelt so weite Sicht von 600 Metern bei Nacht bringen soll.“ – das vermeldet auch Thomas Majchrzak.

2015-Audi-R8-5-2-V10-plus-610PS-Fahrbericht-Moritz-Nolte-7

…und weitere Stimmen, die folgen im zweiten Teil! Versprochen!

Audi R8 plus: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,3 l/100 km / CO2-Emission kombiniert: 287 g/km

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs sowie Abweichungen von den angegebenen Werten hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug und anderen Faktoren (wie z.B. Räder- oder Reifenwahl) ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst.

Fotos von Moritz Nolte (Automobil-Blog)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *