Blick über den Felgenrand: Blogger vs. Skoda Octavia RS

Vor ein paar Tagen hatte Skoda Auto Deutschland auch einige Blogger zu einer Probefahrt mit dem neuen Skoda Octavia RS eingeladen. Rund um Mainz führten die Probefahrten durch schöne Landschaften, schöne Landstraßen und teilweise überfüllte Autobahnen. Bei der Tagesveranstaltung haben die Blogger die Zeit unterschiedlich genutzt. Ein paar Beiträge möchte ich Ihnen nun vorstellen, inkl. der kreativen Köpfe dahinter:

Daddylicous ist kein richtiges Blog, es ist eher ein Online-Magazin für Väter – von Vätern. In einer extra Rubrik testet das Team aber auch Fahrzeuge auf die Familientauglichkeit und die muss der aktuelle Skoda Octavia ja eigentlich gar nicht mehr unter Beweis stellen:

Kai Bösel schreibt: „Mit der Geburt eines Kindes ändern sich meist auch die Anforderungen an das Familienauto. Klar stehen echte Kerle auf mattgerollte Youngtimer und blubberige V8-Amis. Aber plötzlich ist Funktionalität wichtiger als Sound, Sicherheitssysteme gehen vor Beschleunigung und ein Verbrauch, der den Geldbeutel schont, ist auch nicht zu verachten. Denn der Euro ist als Dad meist nichtmal mehr die Hälfte wert.“ und auf einmal fühle ich mich so unmännlich, denn ich mag zwar „blubberige V8 Motoren“ aber keine mattgerollten Youngtimer. Aber Recht hat er, als Vater / Familie sitzt das Geld nicht mehr ganz so locker, bzw. die Prioritäten werden anders gesetzt.

In seinem Testbeitrag geht es natürlich auch um den Skoda Octavia RS, auch wenn er da sehr rational herangeht. Am Ende entscheidet doch das Herz und das Herz ist oft „simply clever“.

Mit Jan Gleitsmann habe ich mir meine Testfahrzeuge geteilt, ihm hat besonders die Limousine mit dem 220 PS starken Benziner und DSG gefallen:

„Ein deutscher Mann kauft im Durchschnitt einen Kombi. Mit einem Diesel. Und wenn er sportlich fahren möchte, dann geht ihm nichts über eine Handschaltung. Ewiggestriger! sage ich da! Und berufe mich auf meinen Erfahrungen vom letzten Mittwoch, an dem ich sowohl den neuen 2013 Skoda Octavia VRS / RS als Diesel wie Benziner gefahren bin. Als Kombi und als Limousine. Als Handschalter und mit DSG. Ich ich brülle es jedem, der es wissen möchte, entgegen: ich würde mir den neuen 2013 Skoda Octavia VRS/RS als Limousine bestellen. Mit dem Benzin-Motor und DSG-Automatikgetriebe. So! Wisst ihr alle Bescheid!“

Klar Ansage, die er später natürlich auch noch begründet. Lisa Schwarz war ebenfalls vor Ort und hat zahlreiche Fotos mit gebracht. Hier sehen Sie z.B. den Skoda Octavia RS in Stahlgrau und hier geht es grün zur Sache. Eine kurze Testfahrt mit dem neuen „Werbespot-Star“ von Skoda konnte sich auch Lisa nicht nehmen lassen: klick

Wer sich wundert, warum hier häufiger auch die Rede vom Skoda Octavia VRS ist: In England und Irland wird der Skoda Octavia RS auch unter diesem Begriff verkauft und sogar beworben.

Die notwendigen Angaben:

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: kombiniert: 6,4-4,6. CO2-Emission, kombiniert: 149,0-119,0 g/km (gemäß VO (EG) Nr.715/2007).

Die angegebenen (kombinierten) Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren (VO(EG)715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung) ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der gegenwärtig geltenden Fassung: Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2 -Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist.

Effizienzklassen werden auf Grundlage der gemessenen C02-Emission unter Berücksichtigung des Fahrzeuggewichts ermittelt. Fahrzeuge, die dem Durchschnitt entsprechen werden mit D eingestuft. Fahrzeuge, die besser als der heutige Durchschnitt sind, werden mit A+, A, B oder C eingestuft. Fahrzeuge, die schlechter als der Durchschnitt sind, werden mit E, F oder G beschrieben.

Die vermutlich interessanteren Angaben:

Skoda Octavia RS Limousine 2.0 TSI (DSG):

Höchstgeschwindigkeit 245 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h 6,9 s
Wendekreis 10,5 m
Schadstoffklasse / Kraftstoff Benzin bleifrei, mind. 95 ROZ
Innerorts 8,1 l/100km
Außerorts 5,4 l/100km
Kombiniert 6,4 l/100km
CO2-Emissionen kombiniert 149 g/km

Skoda Octavia RS Combi 2.0 TSI (DSG):

Höchstgeschwindigkeit 242 km/h
Beschleunigung 0-100 7,1 s
Wendekreis 10,5 m
Innerorts 8,1 l/100km
Außerorts 5,4 l/100km
Kombiniert 6,4 l/100km
CO2-Emissionen kombiniert 149 g/km

Skoda Octavia RS Limousine 2.0 TDI (DSG):

Höchstgeschwindigkeit 230 km/h
Beschleunigung 0-100 km/h 8,2 s
Wendekreis 10,5 m
Schadstoffklasse / Kraftstoff EU5 / Diesel mind. 51 Cetan
Innerorts 5,9 l/100km
Außerorts 4,3 l/100km
Kombiniert 5,0 l/100km
CO2-Emissionen kombiniert 129 g/km

Skoda Octavia RS Combi 2.0 TDI (DSG):

Höchstgeschwindigkeit 228 km/h
Beschleunigung 0-100 8,3 s
Wendekreis 10,5 m
Innerorts 6,0 l/100km
Außerorts 4,4 l/100km
Kombiniert 5,1 l/100km
CO2-Emissionen kombiniert 132 g/km

 

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *