Blick hinter das Lenkrad: Der Seat Leon Cupra Cup-Racer 2014

Auch wenn der Seat Leon EuroCup Racer an einem serienmäßigen Modell angelehnt ist, findet man unter der Karosserie natürlich Rennsporttechnik vom feinsten. Werfen wir doch einfach mal gemeinsam einen Blick auf den digitalen Tacho. Oben links wird groß die aktuelle Gangauswahl angezeigt. Daneben, etwas kleiner – weil im Rennsport auch nicht ganz so wichtig – die aktuelle Geschwindigkeit. Rechts daneben die Drehzahl des Motors, also die Umdrehungen pro Minute die er gerade leistet. Da diese wichtig sind, man möchte ja schließlich rechtzeitig schalten, gibt es die Drehzahlanzeige auch noch einmal als Balkengrafik.

Darunter befindet sich der Lap-Timer inkl. Anzeige der Runde. Beim Seat Leon EuroCup wurden z.B. auf dem Nürburgring 12 Runden gefahren. Unten rechts gibt es dann noch einem die Distanz, in der Mitte die Wasser-Temperatur des Kühlkreislaufes und links – auch nicht ganz unwichtig – die Tankanzeige in Liter. Das System wird neben den üblichen Sensoren auch durch GPS Technik unterstützt und lässt sich individuell einstellen. Das Lenkrad selbst verfügt über eine Mitten-Markierung, hinter dem Lenkrad sind die Schaltpanele angebracht. Um ein Ein- bzw. ein Aussteigen aus dem Seat Leon Cup Racer zu vereinfachen kann man das Lenkrad entfernen, zwischen der Lenkradnabe und dem Volant wurde dafür eine Schnellkupplung montiert. Über das Lenkrad läss sich das Licht einschalten, der Fahrer kann die Lichthupe betätigen (Fernlicht einschalten) die Belüftung einstellen, die Scheibenwischer aktivieren und den Bordfunk aktivieren, denn schließlich muss man mit der Box ja in Verbindung bleiben. Das mit Wildleder belederte Lenkrad liegt sehr, sehr gut in der Hand, verfüt aber über keinen Airbag und potenziellen Rennsportfreunde muss ich jetzt schon enttäuschen, nachrüsten kann man dieses Lenkrad im Serienfahrzeug auch nicht (zumindest verfügt es über keine Zulassung für den normalen Straßenverkehr).

Kraftstoffverbrauch SEAT Leon: kombiniert 6,6–3,3 l/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 154–87 g/km; CO2-Effizienzklassen: D – A+. Kraftstoffverbrauch Erdgas kombiniert: 3,5 m3/100km (3,5 kg/100km); CO2-Emission kombiniert: 94 g/km; CO2-Effizienzklasse A+. Seat Leon Cupra: Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 6,6-6,4 l/100 km; CO2-Emission, kombiniert: 154-149 g/km; CO2-Effizienzklasse: D

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer PKW können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unentgeltlich erhältlich ist.

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *