Audi, Seat, Skoda und VW auf der Techno Classica 2013

Essen ist angerichtet! Okay, noch nicht, aber bald. Die derzeitig größte und somit vermutlich auch bedeutendste Oldtimermesse der Welt öffnet vom 10. bis zum 14. April die Tore. Die Rede ist hier ganz klar von der Techno Classica in Essen, die dieses Jahr zum 25. mal stattfindet. Von Wolfsburg aus sind es ca. 350 Kilometer pro Weg, eine Strecke die sich aber durchaus lohnen könnte:

Freunde der PKW-Marken aus dem Volkswagen Konzern dürfen sich direkt in die Halle 7 begeben, dort gibt es nicht nur die Deutschlandpremiere vom neuen VW Golf GTI zu bestaunen sondern auch zahlreiche Old- und Youngtimer. Viele Exponate warten darauf von den Besuchern der Gruga-Halle in Augenschein genommen zu werden. Das gilt natürlich nicht nur für die Halle 7, auch in den anderen Hallen stehen zahlreiche Ausstellungsstücke zur Ansicht, ja und oft auch zum Kauf bereit.

Audi feiert in Essen „80 Jahre V8-Motoren“ und bringt dafür neben zwei Horch-Fahrzeugen der Vorkriegszeit auch vier Audi-Modelle der letzten Jahrzehnte plus einen ganz besonderen Audi R8 [Kraftstoffverbrauch kombiniert: 14,9-12,4 l/100 km CO2-Emission kombiniert: 346-289 g/km] mit.

Seat besetzt dieses Jahr das Thema „Kleinwagen“. Daher erwartet man die Fahrzeuge vom Typ Seat 600, Seat 133 und natürlich den aktuellen Seat Mii [Beispielrechnung für den SEAT Mii 1.0, 44 kW (60 PS) Kraftstoffverbrauch Superbenzin bleifrei, kombiniert: 4,5 l/100 km; CO2-Emission, kombiniert: 105 g/km; CO2-Effizienzklasse: C] in Essen an der Norberstraße.

Skoda widmet sich dem Kompaktwagen „Rapid“. 8 Exemplare werden nach Essen gebracht, darunter unter anderem auch der Stromlinien-Rapid aus dem Jahre 1938 und natürlich ganz nebenbei der neue Skoda Rapid [Kraftstoffverbrauch in l/100 km, innerorts: 7,4-4,9, außerorts: 4,8-3,5, kombiniert: 5,8-4,0. CO2-Emission, kombiniert: 137,0-106,0 g/km (gemäß VO (EG) Nr.715/2007).]

VW setzt den Fokus auf den GTI! Vom inzwischen legendären 1er GTI bis hin zum neuen Golf 7 GTI [Kraftstoffverbrauch in l/100 km: kombiniert 6,4 – 6,0 / innerorts 8,1 – 7,5 / außerorts 5,4 – 5,1; CO2-Emission kombiniert: 149 – 139 g/km, Effizienzklasse: D, C] ist alles vertreten was einen Golfball am Schaltknauf hat. Als Highlight gibt es zusätzlich noch einen VW Passat GTI zu sehen. Dieses Fahrzeug aus dem Jahre 1977 ging nie in Serie und steht normalerweise im Automuseum in Wolfsburg. Kinder dürfen sich über die Golfball-Schaltknauf-Lutscher freuen, die es am stand von Volkswagen Classic Parts gibt.

In der Halle 8.1 gibt es die Stände der Volkswagen Markenclubs zu bewundern und ich darf verraten, dass der begehrte und beliebte VW Currywurst Bulli natürlich auch wieder vor der Halle 7.0 steht. Essen ist fertig, es gibt die beliebte Volkswagen Currywurst und natürlich auch vieles zu sehen!

Öffnungszeiten:

Mittwoch, 10. April 2013: 14.00 – 20.00 Uhr
(Achtung: Mittwoch ist der Vorschau, Presse- und Fachbesuchertag)
Donnerstag, 11. April 2013 9.00 – 18.00 Uhr
Freitag, 12. April 2013 9.00 – 19.00 Uhr
Samstag, 13. April 2013 9.00 – 18.00 Uhr
Sonntag, 14. April 2013 9.00 – 18.00 Uhr

Eintrittspreise-Tageskasse:

Premium Tageskarte für die Vorschau, 10. April 2013, 14-20 Uhr : 45 €

An diesem Tag werden auch die meisten Pressevertreter vor Ort sein, sie können sich also sicher sein, dass viele Kamerateams und Fotoreporter unterwegs sind. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass an dem Tag schon die schönsten Fahrzeuge verkauft wurden, wer sich also wirklich dafür interessiert ein Fahrzeug zu erwerben sollte diesen Tag nutzen und den Aufpreis billigend in Kauf nehmen.

Tageskarte Erwachsene 25 €
Jugendliche (15 bis 17 Jahre), Schüler, Studenten, Arbeitslose und Behinderte (gegen Vorlage eines Nachweises) 20 €
Kinder und Jugendliche (8 bis 14 Jahre) 12,50 €
Familien Ticket – Eltern mit 3 Kindern (bis 14 Jahre) 65 €
Gruppen ab 20 Personen p. P. 22,50 €

Parken: Die Messe Essen bietet Ihnen 7.000 messenahe Parkplätze, die Preise wurden noch nicht kommuniziert. Es gibt Shuttle-Busse. Falschparken sollte man vermeiden, gerade zu Messezeiten wird verstärkt kontrolliert und abgeschleppt.

Hinweis: Essen verfügt über eine Umweltzone, bitte beachten auch wenn das Messegelände selber nicht in einer Umweltzone liegt muss man teilweise eine durchfahren! Das Mitbringen von Hunden ist nicht gestattet, für ganz kleine Kinder dürfte die Messe zu weitläufig und anstrengend sein.

Schreiben Sie ein Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Pflichtfelder sind markiert *